Neu­er Basis­lösch­zug 1 trifft sich zur ers­ten gemein­sa­men Übung

26. Juli 2013
von Redaktion

Neu­er Basis­lösch­zug 1 trifft sich zur ers­ten gemein­sa­men Übung
130725-Uebung BLZ 1 am 19.07.2013 001 130725-Uebung BLZ 1 am 19.07.2013 002 130725-Uebung BLZ 1 am 19.07.2013 003Arns­berg-Neheim. (Hoch­sauer­land) Am Frei­tag, den 19. Juli star­te­te um 18:00 Uhr die ers­te gemein­sa­me Übung des Basis­lösch­zugs 1 (Neheim / Voss­win­kel) in Neheim. An der Übung nah­men 55 Feu­er­wehr­frau­en und ‑män­ner teil. Mit Hil­fe meh­re­rer Tank­lösch­fahr­zeu­ge wur­den dabei rund 18.400 Liter Was­ser aus einem Brun­nen an der Möh­ne in Höhe der Fir­ma BJB über eine Stre­cke von rund 300 Metern im Pen­del­ver­kehr zu dem an einem Wald­weg an der Auto­bahn 46 nahe Haus Füch­te gele­ge­nen Übungs­ort trans­por­tiert. Die von Basis­lösch­zug-Füh­rer Rei­ner Schul­ze zuvor aus­ge­ge­be­nen Übungs­zie­le be- stan­den in der Erpro­bung der Funk­ver­bin­dun­gen im Wald­ge­biet, der Koor­di­nie­rung eines Pen­del­ver­kehrs zur Was­ser­ver­sor­gung unter Nut­zung einer ent­spre­chen­den Zu- wegung und der Her­stel­lung einer sog. Pum­pen­rei­hen­schal­tung, bei der das Lösch- was­ser über eine län­ge­re Stre­cke mit Hil­fe meh­re­rer Feu­er­lösch­pum­pen zum Brand­ort trans­por­tiert wird. Die Übung wur­de struk­tu­rell in die bei­den Abschnit­te „Brand­schutz“ und „Koor­di­nie­rung des Pen­del­ver­kehrs“ auf­ge­teilt. Basis­lösch­zug-Füh­rer Rei­ner Schul­ze bedank­te sich im Anschluss an die erfolg­rei­che Übung bei den vie­len akti­ven Ein­satz­kräf­ten, die trotz des schö­nen Wet­ters an die­ser prak­ti­schen Aus­bil­dung teil­nah­men. Gemein­sam ließ man danach den Abend aus- klingen.
(Quel­le: Ubm’in Syl­va­na Kachel, Öffent­lich­keits­be­auf­trag­te des LZ Neheim