Neue Sat­zung ange­nom­men – SGV jetzt e.V.

18. Februar 2013
von Redaktion

Wil­fried Glaremin neu­er zwei­ter Mann beim SGV Niedereimer

sg-13-02-15.EhrungenArns­berg-Nie­der­ei­mer (Hoch­sauer­land) Aus haf­tungs­tech­ni­schen Grün­den gegen­über dem Haupt­ver­ein ent­schied sich kürz­lich die SGV-Abtei­lung Nie­der­ei­mer ein eigen­stän­di­ger ein­ge­tra­ge­ner Ver­ein zu wer­den. Die­sen Ent­schluss fass­ten die Mit­glie­der in der jüngst statt­ge­fun­de­nen Ver­samm­lung. Letzt­end­lich mach­te aber Wil­fried Glaremin die­sen Schritt erst mög­lich, indem er sich spon­tan in der Mit­glie­der­ver­samm­lung als neu­er 2. Abtei­lungs­lei­ter zur Ver­fü­gung stell­te. Hier­für dank­te die Ver­samm­lung Wil­fried Glaremin in beson­de­rer Wei­se. Neben der Wahl des 2. Abtei­lungs­lei­ters stand noch eine Rei­he von Wah­len an die­sem Abend an. Wie­der­ge­wählt wur­den der Kas­sie­rer Win­fried Söl­ken, der Hüt­ten­wart Gün­ter Lich­te sowie der Pres­se- und Wer­be­wart Niko­laus Hüt­ter. Ger­tru­dis Söl­ken wur­de als neue kom­bi­nier­te Brauch­tums- und Natur­schutz­war­tin in den Vor­stand gewählt. Zum Kas­sen­prü­fer wähl­te man Paul Zan­der. Lei­der konn­te der Pos­ten des Wan­der- und Wege­war­tes an dem Abend nicht neu besetzt wer­den. Mit der Zusam­men­füh­rung diver­ser Vor­stands­tä­tig­kei­ten wol­le man den Vor­stand „ver­schlan­ken“ um den immer stär­ken wer­den­den „Vor­standsster­ben“ ent­ge­gen­zu­wir­ken, so Abtei­lungs­vor­sit­zen­der Bernd Kre­mer. Ein Dank sprach man den schei­den­den Vor­stands­mit­glie­dern Lothar Zöll­ner (20 Jah­re 2. Abtei­lungs­lei­ter) und Wer­ner Wie­seh­ö­fer (27 Jah­re Wege­wart) für ihre lang­jäh­ri­ge geleis­te­te Arbeit aus. Ein wei­te­rer wich­ti­ger Tages­ord­nungs­punkt war, zusam­men mit der Neu­struk­tu­rie­rung als e.V., die not­wen­di­ge Sat­zungs­än­de­rung. Die­se nahm die Ver­samm­lung ohne Gegen­stim­me an. Bernd Kre­mer dank­te den Mit­glie­dern nach die­sen schwie­ri­gen Ent­schei­dun­gen mit den Wor­ten: „Es geht also wei­ter im Ver­ein!“ Im Anschluss infor­mier­ten die Fach­war­te über ihre Arbei­ten in ver­flos­se­nem Jahr. Sie berich­te­ten über diver­se Tagun­gen und Semi­na­re sowie im Jah­re 2012 geleis­te­te Arbei­ten. Hier sei beson­ders der Hüt­ten­wart Gün­ter Lich­te genannt, er bedank­te sich bei allen Hel­fern für die Unter­stüt­zung bei den Arbei­ten im letz­ten Jahr. In die­sem Jahr sol­len neue Sitz­auf­la­gen und eine Tru­hen­bank erstellt, der Holz­schup­pen abge­dich­tet und der Vor­platz plat­tiert sowie der Frei­sitz über­dacht und mit neu­en Tischen und Bän­ken bestückt wer­den. Hier­bei hofft er wie­der auf rege Betei­lung. Der Wege­wart berich­te­te wie­der über ein beweg­tes Wan­der­jahr der SGV-Abtei­lung Nie­der­ei­mer. So leg­ten 735 Wan­de­rer bei 73 Wan­de­run­gen (1/​2‑tages‑, Tages‑, Mehr­ta­ges- oder Rad­wan­de­run­gen) ins­ge­samt 9.458 km in 289 Stun­den zurück. Bernd Kre­mer dank­te den 20 Wanderführern/​Innen für die geleis­te­te Arbeit. Bei den Frau­en leg­ten Mari­an­ne Blu­me mit 137 km, Agnes Kre­mer mit 126 km und Ger­tru­dis Söl­ken mit 115 km die längs­ten Stre­cken im Wan­der­jahr 2012 zurück. Georg Bal­ken­hol erwan­der­te im Jah­re 2012 591 km, Paul Zan­der 565 km und Peter Alt­mann immer­hin noch 529 km. Etwas ent­täuscht zeig­te sich der Abtei­lungs­lei­ter Bernd Kre­mer bei der Jubi­lar­eh­rung. Nur weni­ge der 15 Jubi­la­re wären der Ein­la­dung in die SGV-Hüt­te am Stem­berg gefolgt, vie­le hät­ten es nicht­mals für nötig erach­tet sich abzu­mel­den. Für 10-jäh­ri­ge Mit­glie­der ehr­te man: Cars­ten Arndt, Eri­ka und Wil­fried Glaremin, Bri­git­ta und Her­bert Gre­go­ri, Agnes Jäger, Gün­ter Lich­te, Rena­te Sauer­bier, Kat­ja und Uwe Schwan­ke sowie Sig­rid und Erwin Söl­ken. 25 Jah­re Mit­glied sind Arno und Han­ni Hill. Bereits 40 Jah­re Mit­glied im SGV ist Lothar Zöll­ner. Auf Vor­schlag der Mit­glie­der ernann­te die Ver­samm­lung Otto Voss zum Ehren­mit­glied und dank­te ihm gleich­zei­tig für sei­ne 30-jäh­ri­ge Vor­stands­ar­beit, wovon er 8 Jah­re lang die SGV-Abtei­lung Nie­der­ei­mer lei­te­te. Ver­stärkt möch­te sich der SGV-Vor­stand in die­sem Jahr um die Wer­bung jun­ger Wan­der­freun­de und Fami­li­en mit beson­de­ren Aktio­nen küm­mern. Von den der­zeit etwa 120 Mit­glie­dern der SGV-Abtei­lung Nie­der­ei­mer nahm erfreu­li­cher­wei­se die Hälf­te aktiv als Wan­de­rer an den Ver­an­stal­tun­gen im letz­ten Jahr teil. Zum Schluss erin­ner­te Kre­mer noch an die Anmel­dung für das Wan­der­wo­chen­en­de vom 30.08.- 01.09.13 in der Eifel im Natur­park „Hohen Veen“.

Det­lev Becker, Nie­der­ei­mer für Dorf​in​fo​.de