Nee­le Goor erringt Kinderkönigswürde

29. April 2014
von Redaktion

Nur strah­len­de Gewin­ner bei der Tombola

sü-14-04-27.Kinderkönigspaar sü-14-04-27.TombolagewinnerArns­berg Nie­der­ei­mer (Hoch­sauer­land) Gegen 25 Mit­be­wer­ber konn­te sich Nee­le Goor beim dies­jäh­ri­gen Kin­der­schüt­zen­fest der Sankt Ste­pha­nus Schüt­zen­bru­der­schaft in Nie­der­ei­mer durch­set­zen und so die Köni­gin­nen­wür­de errin­gen. Zum Mit­re­gen­den erkor sie sich Lars Bien­stein. Die 10-jäh­ri­ge Nee­le Goor besucht die 5. Klas­se der Sekun­dar­schu­le in Arns­berg. Ihres Hob­bys sind das Rei­ten, Lesen und ihr Kater Paul. Der neue Prinz­re­gent Lars Bien­stein besucht mit sei­nen 9 Jah­ren die 3. Klas­se der Wan­ne­tal­schu­le in Nie­der­ei­mer und gestal­tet sei­ne Frei­zeit haupt­säch­lich mit Leicht­ath­le­tik sowie Lego spielen.
Auf­grund des Wet­ters muss­te aller­dings der span­nen­de Wett­kampf von der Vogel­stan­ge in das Zelt auf den Fest­platz vor der Hal­le Fried­richs­hö­he ver­legt wer­den. Im Anschluss boten die Schüt­zen wie­der reich­lich Unter­hal­tung mit dem Kobold- und Burg­spiel, dem Ent­chen­teich, der Pyra­mi­de, dem Dosen- und Mund­wer­fen, bei Erb­sen­schla­gen oder beim Eis­ho­ckey. Alle die­se Kin­der­spie­le hat­te Vor­stands­mit­glied Richard Frank ent­wi­ckelt und gebaut. Eben­so konn­ten sich die Schüt­zen­kin­der in der Hüpf­burg aus­to­ben. Gespannt schau­ten die Kin­der auch wie­der dem Zau­be­rer Ralf bei sei­nen Vor­füh­run­gen zu, der eben­falls auch zahl­rei­che Figu­ren formte.
Für die musi­ka­li­sche Unter­hal­tung an die­sem Tag sorg­ten das Tam­bour­corps Schrep­pen­berg sowie das Jugend­or­ches­ter des Musik­ver­eins Niedereimer.
Der Gau­men der zahl­rei­chen Besu­cher wur­de mit Spei­sen vom Grill und Pom­mes sowie einer reich­hal­tig bestück­ten Cafe­te­ria ver­wöhnt. Auch muss­te an die­sem Tag nie­mand Durst erleiden.
Ein wei­te­rer Höhe­punkt des Fes­tes war wohl die mit über 120 gespon­ser­ten Prei­sen gut aus­ge­stat­te­te Tom­bo­la. Die Ver­lo­sung dau­er­te über eine Stun­de, bis die fünf Haupt­prei­se ihre neu­en Besit­zer fan­den. So gewann Lui­sa Bier­bach das Kin­der­fahr­rad gestif­tet von Theo‚s Zwei­rad­treff, Ange­li­na Toch einen WM-Ball von Sport Rich­ter gestif­tet von der Volks­bank Sauer­land, Sebas­ti­an Böck­mann eine Holz­bank gestif­tet von Holz­bau Dün­s­che­de, ein WM-Tri­kot der Deut­schen Natio­nal­mann­schaft von Sport Rich­ter gestif­tet von der Volks­bank Sauer­land gewann Fin­ja Haack. Den Haupt­preis, ein Tablet-PC, gestif­tet von den Fir­men Con­tai­ner­dienst Cot­tin sowie Baum- und Rosen­schu­le Krass, sicher­te sich Peg­gy Göt­ze. So waren letzt­end­lich nur über­glück­li­che Gesich­ter aller Gewin­ner der Klein- und Haupt­prei­se zu sehen. Als Glücks­fee des Tages fun­gier­te die amtie­ren­de Köni­gin unter Mit­hil­fe ihres Königs und des neu­en Kinderkönigspaares.
Die Pre­mie­re des neu­en Haupt­manns Oli­ver Glaremin bei sei­nem ers­ten Kin­der­schüt­zen­fest, war durch die Unter­stüt­zung sei­ner Vor­stands­kol­le­gen sowie des amtie­ren­den Königs­paa­res Elmar und Bea­te Bert­ram und ihres Hof­staats geglückt. Gleich­zei­tig wag­ten sich die Schüt­zen erst­mals nach vie­len Jah­ren wie­der, ohne die Sied­ler­ge­mein­schaft (Ver­band Wohn­ei­gen­tum), an die Durch­füh­rung des Kin­der­schüt­zen­fes­tes in Niedereimer.

Det­lev Becker, für Dorf​in​fo​.de

FOTO: Kin­der­kö­nigs­paar = v.l. Oli­ver Glaremin (Haupt­mann),  Bea­te Bert­ram (Köni­gin), Nele Goor (Kin­der­kö­ni­gin), Elmar Bert­ram (König), Lars Bien­stein (Prinz­re­gent), Ralf Ernst (Adju­tant)
Tom­bo­la­ge­win­ner = sit­zend: Ange­li­na Toch, Lui­sa Bier­bach, Fin­ja Haack
ste­hend: Ralf Ernst (Adju­tant), Elmar Bert­ram (König), Bea­te Bert­ram (Köni­gin), Oli­ver Glaremin (Haupt­mann), Peg­gy Göt­ze, Sebas­ti­an Böckmann