Modell­pro­jekt „Sim­ply City“

18. Oktober 2013
von Redaktion

Modell­pro­jekt „Sim­ply City“

Arbei­ten im Stadt­teil Hüs­ten im Bereich Arns­ber­ger Stra­ße

Arns­berg. Ab sofort wer­den die aus dem Modell­pro­jekt „Sim­ply City“ mit Mit­teln des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len geför­der­ten Umbau­ar­bei­ten im Bereich Arns­ber­ger Stra­ße im Stadt­teil Hüs­ten begin­nen.

Die Stadt Arns­berg plant, in den Herbst­fe­ri­en ab kom­men­den Mon­tag, 21. Okto­ber, die Arns­ber­ger Stra­ße zwi­schen Ruhr­brü­cke und Fuß­gän­ger­que­rungs­hil­fe hin­ter der Kreu­zung Del­ecker Stra­ße  neu zu gestal­ten. Hier­bei wird die Signal­an­la­ge an der Ein­mün­dung Wagen­berg­stra­ße abge­baut. Zur Fuß­gän­ger­si­che­rung blei­ben die Fuß­gän­ger­über­we­ge erhal­ten. Außer­dem wer­den die Abbie­ge­spu­ren und die Fahr­bahn­tei­ler ent­fernt bzw. umge­baut. Die Signal­an­la­ge an der Ein­mün­dung Del­ecker Stra­ße bleibt zur Schul­weg­si­che­rung wei­ter­hin bestehen.

Ab Mon­tag, 21. Okto­ber, erfolgt fol­gen­de Ver­kehrs­füh­rung: Der Ver­kehr von Hüs­ten kom­mend über die Ruhr­brü­cke in Rich­tung Bruch­hau­sen kann wie gewohnt flie­ßen, der Links­ab­bie­ge­ver­kehr in die Wagen­berg­stra­ße wird über Del­ecker Stra­ße, Bred­de­stra­ße und Brü­cken­stra­ße umge­lei­tet. Der Ver­kehr von Bruch­hau­sen kom­mend in Rich­tung Ruhr­brü­cke wird eben­falls über die Del­ecker Stra­ße, Bred­de­stra­ße, Brü­cken­stra­ße und Wagen­berg­stra­ße umge­lei­tet.

In der Zeit von Mon­tag, 21. Okto­ber, bis Don­ners­tag, 24. Okto­ber, wer­den teil­wei­se Bord­stei­ne für neue Fahr­bahn­rän­der und Mit­tel­in­seln gesetzt. Ab Frei­tag, 25. Okto­ber müs­sen die bei­den Ver­kehrs­rich­tun­gen im Bereich Ruhr­brü­cke bis Wagen­berg­stra­ße durch eine Bau­stel­len­si­gnal­an­la­ge wech­sel­wei­se gere­gelt wer­den. An die­sem Tag wer­den die vor­han­de­nen Fahr­bahn­flä­chen abge­fräst, Ver­kehrs­füh­run­gen wer­den ent­spre­chend dem Arbeits­fort­schritt ange­passt. Bei Bedarf müs­sen die Fräs­ar­bei­ten am Sams­tag, 26. Okto­ber, fort­ge­setzt und abge­schlos­sen wer­den.

In der dar­auf­fol­gen­den Woche sind die Asphal­tie­rungs­ar­bei­ten geplant. Auch hier wer­den die Ver­kehrs­füh­run­gen ent­spre­chend dem Arbeits­fort­schritt ange­passt. Im Zuge die­ser Arbei­ten erfolgt auch eine Änderung/Erneuerung der Zufahrt Kir­mes­ge­län­de Rig­gen­wei­de. Nach den Herbst­fe­ri­en sind die Asphal­tie­rungs­ar­bei­ten vor­aus­sicht­lich abge­schlos­sen, Behin­de­run­gen sind dann nur noch durch Mar­kie­rungs­ar­bei­ten zu erwar­ten.

Im wei­te­ren Ver­lauf der Del­ecker Stra­ße wird eben­falls aus dem Modell­pro­jekt „Sim­ply City” der Que­rungs­be­reich mit dem Ruhr­tal­rad­weg vor der Auto­bahn­un­ter­füh­rung ver­än­dert. Hier­zu erfolgt noch eine geson­der­te Pres­se­infor­ma­ti­on. Außer­dem sind noch Arbei­ten im Stadt­teil Her­drin­gen aus dem Modell­pro­jekt „Sim­ply City” geplant, auch hier­zu gibt es spä­ter wei­te­re Pres­se­infor­ma­tio­nen.

Die Gesamt­kos­ten für das Modell­pro­jekt „Sim­ply City” in Hüs­ten und Her­drin­gen betra­gen rund 207.000 €, die För­de­rung des Lan­des beträgt dabei 151.500 €. Die Stadt Arns­berg bedankt sich schon jetzt bei den Ver­kehrs­teil­neh­mern für das Ver­ständ­nis für die erfor­der­li­chen Arbei­ten und den damit ver­bun­de­nen Behin­de­run­gen und Sper­run­gen.