Mann in Sun­dern durch unbe­kann­te Angrei­fer leicht ver­letzt

11. Februar 2013
von Redaktion

21-jäh­ri­ger Mann aus Neheim von fünf Per­so­nen ange­grif­fenpolizeiwagen-zwei

Sun­dern (Hoch­sauer­land)  Am Sonn­tag­abend, 10.2.2013 gegen 20:25 Uhr, wur­de in Sun­dern ein 21-jäh­ri­ger Mann aus Neheim von fünf Per­so­nen ange­grif­fen und leicht ver­letzt. Der Mann sei nach eige­nen Anga­ben auf der Haupt­stra­ße in Höhe Haus­num­mer 66 von fünf Tätern in eine Gas­sen gezo­gen und getre­ten und geschla­gen wor­den. Eine Per­so­nen­be­schrei­bung konn­te der Mann nicht geben. Er wur­de vor Ort von einer Ret­tungs­wa­gen­be­sat­zung ver­sorgt und konn­te anschlie­ßend nach Hau­se. Die Poli­zei ermit­telt jetzt wegen gefähr­li­cher Kör­per­ver­let­zung und bit­tet Zeu­gen, die den Vor­fall beob­ach­tet haben oder ander­wei­ti­ge sach­dien­li­che Hin­wei­se geben kön­nen, sich mit der Poli­zei in Sun­dern unter der Tele­fon­num­mer 02933–90200 in Ver­bin­dung zu set­zen.