Mann in Arns­berg beim Geld­wech­seln bestoh­len

18. Dezember 2012
von Redaktion

Arns­berg (Hoch­sauer­land)  In Arns­berg wur­de am Mon­tag ein 80jähriger Mann das Opfer eines Trick­dieb­stahls. Der Arns­ber­ger war zu Fuß auf der Ring­leb­stra­ße im Bereich einer Brü­cke unter­wegs, als der spä­te­re Täter auf ihn zukam und freund­lich frag­te, ob er Geld wech­seln kön­ne. Der Gefrag­te zog sein Porte­mon­naie aus der Tasche und öff­ne­te die­ses. Nach­dem Münz­geld gewech­selt wor­den war, erbat der Unbe­kann­te noch eine Weg­erklä­rung ins Zen­trum. Anschlie­ßend ging der Täter wei­ter. Nur wenig spä­ter bemerk­te der älte­re Mann dann den Dieb­stahl von Schein­geld aus sei­ner Geld­bör­se.

Den unbe­kann­ten Täter konn­te der Geschä­dig­te beschrei­ben als etwa 30 Jah­re alt, unge­fähr 180 Zen­ti­me­ter groß, mit dunk­len, kur­zen Haa­ren und „guter” Klei­dung. Der Täter sprach gut Deutsch, hat­te aber einen leich­ten Akzent.

Die Poli­zei fragt: Wer hat kann Anga­ben zu dem Unbe­kann­ten machen? Wo ist der Täter noch auf­ge­tre­ten? Zeu­gen­hin­wei­se bit­te an die Poli­zei Arns­berg unter der Tele­fon­num­mer 02932–90200.