Lösch­grup­pe Rum­beck gehört zu Vor­rei­tern im Brand­schutz der Stadt Arns­berg

15. Januar 2013
von Redaktion
Löschgruppe Rumbeck gehört zu Vorreitern im Brandschutz der Stadt Arnsberg

Lösch­grup­pe Rum­beck gehört zu Vor­rei­tern im Brand­schutz der Stadt Arns­berg

Arns­berg-Rum­beck. (Hoch­sauer­land) Zur Jah­res­dienst­be­spre­chung begrüß­te der Rum­be­cker Lösch­grup­pen­füh- rer Ste­fan Don­ner im Feu­er­wehr­ge­rä­te­haus den Lei­ter der Feu­er­wehr der Stadt Arns- berg Bernd Löhr sowie den künf­tig auch für die Rum­be­cker Ein­heit mit zustän­di­gen Basis­lösch­zug­füh­rer Mar­kus Hei­ne­mann. Bernd Löhr bedank­te sich im Namen der Stadt Arns­berg für die sei­tens der Rum­be­cker Blau­rö­cke im ver­gan­ge­nen Jahr geleis- tete Arbeit und erläu­ter­te die neue Struk­tur des Brand­schut­zes in der Stadt Arns­berg, bei der ab die­sem Jahr die Ein­hei­ten im Stadt­ge­biet in ins­ge­samt sechs soge­nann- ten Basis­lösch­zü­gen orga­ni­siert sind. Die Lösch­grup­pe Rum­beck bil­det dabei mit dem Lösch­zug Oeven­trop den Basis­lösch­zug 3. Die ört­li­che Eigen­stän­dig­keit bei­der Ein­hei­ten bleibt wei­ter bestehen, jedoch wer­den Übun­gen und Ein­sät­ze gemein­sam geleis­tet. Die­se Koope­ra­ti­on hat­ten Rum­beck und Oeven­trop in den ver­gan­ge­nen Jah­ren bereits erfolg­reich prak­ti­ziert und bil­de­ten damit qua­si die Vor­la­ge für die nun erfolg­te Aus­wei­tung die­ses Sys­tems auf die gesam­te Stadt. Zur Lösch­grup­pe Rum­beck gehö­ren 14 Akti­ve in der Ein­satz­ab­tei­lung, 5 Kame­ra­den in der Ehren­ab­tei­lung sowie 8 Jugend­feu­er­wehr­män­ner und ‑frau­en. In Ver­tre­tung für Bür­ger­meis­ter Vogel über­nahm Bernd Löhr dann die anste­hen­den Ehrun­gen und Ernen­nun­gen. Der ehe­ma­li­ge Lösch­grup­pen­füh­rer Mar­tin Lei­ße wur­de für 35 Jah­re treue Pflicht­er­fül­lung im Feu­er­wehr­dienst mit dem Feu­er­wehr-Ehren­zei­chen in Gold aus­ge­zeich­net. Ste­fan Don­ner wur­de die Ernen­nungs­ur­kun­de zum ört­li­chen Ein­hei- ten­füh­rer der Lösch­grup­pe Rum­beck im Basis­lösch­zug 3 über­reicht, und Andre­as Ebert wur­de mit Wir­kung sei­nes 18. Geburts­ta­ges in die Rum­be­cker Ein­satz­ab­tei­lung auf­ge­nom­men. Am ehren­amt­li­chen Feu­er­wehr­dienst inter­es­sier­te Frau­en und Män- ner sind in der Lösch­grup­pe Rum­beck jeder­zeit herz­lich will­kom­men. Bild­hin­weis (v.l.n.r.): Wehr­füh­rer Bernd Löhr, Rum­becks Lösch­grup­pen­füh­rer Ste­fan Don­ner, Andre­as Ebert, Mar­tin Lei­ße und der künf­ti­ge Basis­lösch­zug­füh­rer Mar­kus Hei­ne­mann.
(Quel­le: BI Mar­tin Lei­ße, Öffent­lich­keits­be­auf­trag­ter LG Rum­beck)