Lee-Ann Bol­le gelingt ein Dou­ble

22. April 2013
von Redaktion
Tombolagewinner v.l. Jannis Glaremin, Ülki Schneider, Leon Eigemeier, Vorsitzender Verband Wohneigentum Thorsten Gillner

Tom­bo­la­ge­win­ner v.l. Jan­nis Glare­min, Ülki Schnei­der, Leon Eigemei­er, Vor­sit­zen­der Ver­band Wohn­ei­gen­tum Thors­ten Gill­ner

Das neue/alte Kinderkönigspaar v.l. Hauptmann Ralf Schilde, Königin Monika Glaremin, Prinzregent Luke Kleinehr, König Oliver Glaremin, Kinderkönigin Lee-Ann Bolle, Adjutant Ralf Ernst

Das neue/alte Kin­der­kö­nigs­paar v.l. Haupt­mann Ralf Schil­de, Köni­gin Moni­ka Glare­min, Prinz­re­gent Luke Klein­ehr, König Oli­ver Glare­min, Kin­der­kö­ni­gin Lee-Ann Bol­le, Adju­tant Ralf Ernst

Arns­berg Nie­der­ei­mer (Hoch­sauer­land) Mit der Musik vom Tam­bour­corps Schrep­pen­berg, unter der Lei­tung von Tho­mas Bau­se, ging es am Sonn­tag­mor­gen unter die Vogel­stan­ge im Deinscheid. Hier gelang der 9‑jährigen Wan­ne­tal­schü­le­rin Lee-Ann Bol­le ein Dou­ble beim dies­jäh­ri­gen Kin­der­schüt­zen- und Sied­ler­fest in Nie­der­ei­mer. Nach kur­zem Wett­streit setz­te sich Lee-Ann, deren Hob­bys Schwim­men, Tan­zen und Ein­rad­fah­ren sind, erneut gegen ihre vie­len Mit­be­wer­ber durch. Zum Prinz­re­gen­ten nahm sie sich aber­mals den gleich­alt­ri­gen Mit­schü­ler, den Hob­by­leicht­ath­le­ten und Play­mo­bil­samm­ler, Luke Klein­ehr. In der Hal­le Fried­richs­hö­he erwar­te­te die Kin­der dann eine Mischung aus Spiel, Spaß und Span­nung, die von den jun­gen Besu­chern ger­ne ange­nom­men wur­de. Zudem konn­ten sich die Kin­der wie­der nach Her­zens­lust in der Hüpf­burg aus­to­ben. Die Spie­le beauf­sich­tig­ten der Hof­staat des amtie­ren­den Königs­paa­res Oli­ver und Moni­ka Glare­min. Wäh­rend die jun­gen Gäs­te mit Spie­len unter­hal­ten wur­den, lausch­ten die Erwach­se­nen der Musik des Jugend­or­ches­ters Nie­der­ei­mer, unter der Lei­tung von Tho­mas Schmitz. Ver­stärkt wur­den die Musi­ker aus den eige­nen Rei­hen des Musik­ver­eins und der Blech­blä­ser­klas­se der Wan­ne­tal­schu­le. Am frü­hen Nach­mit­tag ver­folg­ten dann die Kin­der ganz still und andäch­tig die Aus­füh­run­gen des Zau­be­rers Ralf. Die­ser ver­stand es wie­der die klei­nen und gro­ßen Gäs­te in sei­nen magi­schen Bann zu zie­hen. Im Anschluss ver­wan­del­te er noch vie­le bun­te Luft­bal­lons in lus­ti­ge Tie­re. Zur Stär­kung der Gäs­te boten die Schüt­zen­brü­der Geträn­ke und Spei­sen vom Grill an. Die Sied­ler hin­ge­gen ver­wöhn­ten die Besu­cher mit köst­li­chem Kuchen aus der wahr­lich reich­lich bestück­ten Cafe­te­ria. So blieb kei­ner der Gäs­te unver­sorgt und es war für jeden Geschmack etwas dabei, ob herz­haft oder def­tig. Auch die vom Ver­band Wohn­ei­gen­tum erneut üppig bestück­te Ver­lo­sung war wie­der ein beson­de­rer Ren­ner bei den Gäs­ten. Es war wohl nie­mand da, der bei der Preis­aus­ga­be nicht gespannt die Los­num­mern ver­glich, wobei die Schüt­zen­kö­ni­gin Moni­ka Glare­min als Glücks­fee fun­gier­te. Eine gan­ze Wei­le ver­ging bis die drei Haupt­prei­se aus­ge­teilt wur­den. Den 1. Preis einen Rei­se­gut­schein, gespon­sert von den Fir­men Cot­tin und Krass, im Wert von 150,- Euro gewann Leon Eigemei­er, als 2. Preis erhielt Ülki Schnei­der eine Bosch Stich­sä­ge, Jan­nis Glare­min gewann als 3. Preis einen Bosch Akku­schrau­ber. Nach einem auf­re­gen­den Tag ver­lie­ßen die wohl glück­li­chen Besu­cher das Sied­ler- und Kin­der­schütz­fest auf der Fried­richs­hö­he. Das Kin­der­schüt­zen­fest gilt in Nie­der­ei­mer gleich­zei­tig als Start in die jähr­li­che Schüt­zen­fest­sai­son.

Det­lev Becker, für Dorfinfo.de

FOTOS: Das neue/alte Kin­der­kö­nigs­paar     v.l. Haupt­mann Ralf Schil­de, Köni­gin Moni­ka Glare­min, Prinz­re­gent Luke Klein­ehr,     König Oli­ver Glare­min, Kin­der­kö­ni­gin Lee-Ann Bol­le, Adju­tant Ralf Ernst

Tom­bo­la­ge­win­ner   v.l. Jan­nis Glare­min, Ülki Schnei­der, Leon Eigemei­er, Vor­sit­zen­der Ver­band   Wohn­ei­gen­tum Thors­ten Gill­ner