Kur­se der Phantasiewerkstatt

16. April 2013
von Redaktion

Klei­ne Wel­ten aus Fund­sa­chen für Kin­der ab 8 Jahren

Arns­berg (Hoch­sauer­land) Aus Fund­sa­chen wie Höl­zern, Stei­nen, klei­ne Kar­tons, Stof­fen und aller­lei Mate­ri­al­res­ten las­sen sich wun­der­vol­le Din­ge her­stel­len: Land­schaf­ten und Gebäu­de, die von den unter­schied­lichs­ten Lebe­we­sen bevöl­kert wer­den. Figu­ren, Fahr­zeu­ge, Boo­te und vie­les mehr. Es wird geklebt, gesteckt, geschnit­ten, gesägt, bemalt und gespielt. Eige­ne Fund­sa­chen kön­nen ger­ne mit­ge­bracht wer­den. Sams­tag, 20. April, 11 bis 16 Uhr, Real­schu­le am Eichholz.

Afri­ka­ni­sches Trom­meln für Jugend­li­che u. Erwachsene

In die­sem Work­shop wer­den die grund­le­gen­den Tech­ni­ken ver­mit­telt und ein­ge­übt. Spaß und Freu­de an den ver­schie­de­nen, abwechs­lungs­rei­chen Rhyth­men ste­hen im Vor­der­grund. Gemein­sa­mes Trom­meln ver­mit­telt das Gefühl von Gemein­schaft. Es ent­führt in eine ande­re Welt und kann den All­tags­stress in die Fer­ne rücken las­sen. Trom­meln (Djem­ben ) wer­den im Work­shop zur Ver­fü­gung gestellt.

Frei­tag, 19. April von 18 bis 20 Uhr und Sams­tag, 20. April, von 14–18 Uhr, ehe­ma­li­ge „Pes­ta­loz­zi­schu­le”, Am Hüt­ten­gra­ben 29.

 

Work­shop „Bild­ge­stal­tung mit Spachtelmassen”

Mit Spach­tel­mas­sen las­sen sich auf Lein­wand, Kar­ton oder Papier wun­der­bar gebro­che­ne Ober­flä­chen erzeu­gen. Die­se ver­mit­teln – im Zusam­men­spiel mit der Far­be bzw. dem Pig­ment – den Ein­druck von gro­ßer Leben­dig­keit und Ursprüng­lich­keit. In die­sem Kurs wer­den Rezep­te zur Her­stel­lung indi­vi­du­el­ler Spach­tel­mas­sen vor­ge­stellt und ihre Anwen­dungs­mög­lich­keit für die Bild­ge­stal­tung aus­pro­biert. Gear­bei­tet wird mit losen Pig­men­ten, ver­dünn­ten Far­ben (Öl, Acryl, Tem­pe­ra), Sprüh­lack und evtl. Col­la­ge­tei­len. Sams­tag, 20. April, 10–16 Uhr, Ate­lier „Auf­Zeit”, Ufer­str. 7.

 

Figu­ri­nen – Gra­zi­le Wesen oder pom­pö­se Engel

Aus einer Fla­sche, Aludraht, fei­nem Holz­ma­ché und viel Fan­ta­sie wer­den ganz eigen­wil­li­ge Figu­ren gestal­tet. Mit aus­ge­such­ten Papie­ren, Per­len, Federn, Farb- und Glanz­ef­fek­ten ent­ste­hen unter Anlei­tung von Petra Kai­ser aus­drucks­star­ke und teils schril­le Persönlichkeiten.

Mon­tag, 22. und Mon­tag, 29. April, 18.30 bis 21 Uhr, Dam­berg 4.

 

Die Mög­lich­keit zur Anmel­dung und wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter http://​www​.netz​wer​rea​tiv​.de/, Tel. 02931 893 1116/1117 oder per E‑mail an kulturnetzwerk@​arnsberg.​de.