„KiJu Neheim fei­er­te 18. Geburtstag

3. Juni 2014
von Redaktion

DSC04493 DSC04547Arns­berg Neheim (Hoch­sauer­land) Nach einer Woche Dau­er­re­gen prä­sen­tier­te sich der Him­mel über Neheim pünkt­lich zum 18. Geburts­tag des Kin­der- und Jugend­zen­trums in strah­len­dem Son­nen­schein und nahe­zu wolkenlos.

Bereits um elf Uhr waren zahl­rei­che Kin­der und Jugend­li­che auf dem KiJu Gelän­de im St. Georgs Pfad erschie­nen um gemein­sam mit dem Team ihrer Ein­rich­tung den Jubi­lä­ums­tag zu fei­ern. Neben den übli­chen Spiel­mög­lich­kei­ten, die ein Jugend­zen­trum so bie­tet, gab es an die­sem Tag zusätz­lich eine Rie­sen­hüpf­burg zum aus­to­ben und einen Men­schen­ki­cker. An die­sem wur­de ganz­tä­gig ein Tur­nier zwi­schen vie­len Teams, bestehend aus aktu­el­len Besu­che­rin­nen und Besu­chern ausgetragen.

Höhe­punkt der Ver­an­stal­tung war der offi­zi­el­le Fest­akt um 14.00 Uhr. Ein­ge­lei­tet wur­de die­ser durch den von Kin­dern und Mit­ar­bei­te­rin Chris­ti­na Soden­kamp extra ein­stu­dier­te Geburts­tags­song für das KiJu. Anschlie­ßend spra­chen die KiJu Mit­ar­bei­ter eini­ge Begrü­ßungs­wor­te, bevor Klaus Büen­feld als Ver­tre­ter der Stadt Arns­berg eini­ge Gruß­wor­te des Bür­ger­meis­ters an die Jugend­li­chen und das Team des KiJu rich­te­te. Pas­tor Diet­mar Schul­te fei­er­te im Anschluss dar­an in einem klei­nen Got­tes­dienst gemein­sam mit den zahl­reich anwe­sen­den Gäs­ten. Als High­light des offi­zi­el­len Teils prä­sen­tier­te KiJu Besu­cher Mar­cel Link eine Hip Hop Cho­reo­gra­phie – die Gäs­te waren begeistert.

Am Nach­mit­tag stand dann ein wei­te­res High­light für die Kin­der und Jugend­li­chen bereit. An einem Baum des KiJu Gelän­des bestand die Mög­lich­keit sich im „Mon­key Clim­bing“ aus­zu­pro­bie­ren und das KiJu aus der Vogel­per­spek­ti­ve zu bestau­nen. Eben­so nutz­ten die Besu­che­rin­nen und Besu­cher die Mög­lich­keit zum Spie­len und Toben, sich an Grill- oder Kuchen­stand zu stär­ken und Gesprä­che mit Kin­dern, Jugend­li­chen oder Mit­ar­bei­tern zu suchen. Eben­so bestand am Nach­mit­tag die Mög­lich­keit, sich für das frisch ver­öf­fent­lich­te Feri­en­pro­gramm, wel­ches die­ses Jahr erst­mals für die kom­plet­ten Som­mer­fe­ri­en ange­bo­ten wird, anzumelden.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen über das Feri­en­pro­gramm fin­den sich unter www​.kiju​-neheim​.de oder unter 02932/24563. Die Anmel­dung zum Pro­gramm ist ab sofort, nur schrift­lich, beim Team des KiJus möglich.”