Kanal­bau­maß­nah­men in Müsche­de

8. Februar 2013
von Redaktion

 

1. Maß­nah­me

Abschnitt „Kra­kel­oh“ von „In der Schlar“ bis „Kro­nen­stra­ße“ (Durch­füh­rung vor­aus­sicht­lich in 2013, Dau­er rd. 2 Mona­te)

 

2. Maß­nah­me

Abschnitt „Rönk­hau­ser Stra­ße“ von „Kra­kel­oh“ bis „In der Heim­ke“ (Durch­füh­rung vor­aus­sicht­lich in 2014).

 

Hin­ter­grund ist, dass es in der Ver­gan­gen­heit in den v.g. Berei­chen immer wie­der berech­tig­te Beschwer­den von Anwoh­ne­rin­nen und Anwoh­nern gege­ben hat, deren Kel­ler nach Regen­fäl­len voll Was­ser gelau­fen waren.

 

Nach Aus­kunft der Stadt­wer­ke hät­ten nun aktu­el­le Neu­be­rech­nun­gen gezeigt, dass es hydrau­li­sche Eng­päs­se im Kanal­sys­tem gäbe, die vor­her so nicht erkenn­bar gewe­sen sei­en. Des­halb soll­ten nun die schwer­punkt­mä­ßi­gen Eng­päs­se durch die  bei­den Kanal­bau­maß­nah­men besei­tigt wer­den.

 

Bis­lang noch nicht auf­ge­tre­te­ne neue Eng­päs­se im Müsche­der Kanal­sys­tem soll­ten  unbe­dingt den Bezirks­aus­schuss­mit­glie­dern oder den Stadt­wer­ken direkt mit­ge­teilt wer­den.