Jubi­la­re fei­ern mit Erst­kom­mu­ni­on

25. April 2016
von Redaktion

Wei­ßer Sonn­tag in Sankt Ste­pha­nus
kr-16-04-24.Kommunionjubilare Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de fei­er­ten die Katho­li­ken der Sankt Ste­pha­nus Gemein­de Nie­der­ei­mer ihren Wei­ßen Sonn­tag. Acht Kin­der – vier Mäd­chen und vier Jun­gen – emp­fin­gen zum ers­ten Mal das Sakra­ment der Hei­li­gen Kom­mu­ni­on. Durch die Gemein­de­re­fe­ren­tin Schwes­ter Eph­rem, das Lehr­per­so­nal und die Tisch­müt­tern lern­ten die Kin­der in den Vor­be­rei­tungs­kur­sen Bibel­in­hal­te sowie die kirch­li­che Gemein­de­ar­beit ken­nen.
Mit den Kom­mu­ni­on­kin­dern fei­er­ten, wie es in der Sankt Ste­pha­nus­ge­mein­de seit Jahr­zehn­ten üblich ist, die Kom­mu­ni­onju­bi­la­re. In die­sem Jahr nah­men eine Gold­ju­bi­la­rin (50 Jah­re) und drei Dia­mant­ju­bi­la­re (60 Jah­re) und ein Gna­den­ju­bi­lar (70 Jah­re) an dem Fest­hoch­amt, zele­brie­ret durch Vikar Gui­do Ricke und Schwes­ter Eph­rem Eling teil. Musi­ka­lisch mit­ge­stal­tet wur­de die Fei­er wie­der von Kin­dern und Erwach­se­nen der Gerd-Schütt­ler-Chö­re.
Det­lev Becker, für Dorfinfo.de
FOTO: Die Gold-, Dia­mant- und Gna­den­ju­bi­la­re aus der Sankt Ste­pha­nus­ge­mein­de Nie­der­ei­mer