„Ich kenn ein Haus in Müsche­de“

12. Juni 2013
von Redaktion

40 Jah­re Eulen­kin­der­gar­ten

Eulenkindergarten feiert Jubiläum

Eulen­kin­der­gar­ten fei­ert Jubi­lä­um

Arns­berg. 40 Jah­re Eulen­kin­der­gar­ten – das will gefei­ert wer­den. Am Sams­tag, 29. Juni, lädt der Kin­der­gar­ten zu die­sem Anlass Kin­der, Eltern, aktu­el­le und ehe­ma­li­ge Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen und Kin­der­gar­ten­kin­der sowie Bür­ge­rin­nen und Bür­ger aus Müsche­de und Umge­bung herz­lich zu einem Tag der offe­nen Tür ein.

Die Geschich­te des Kin­der­gar­tens beginnt im Jahr 1970. Damals beschloss der Gemein­de­rat unter dem Vor­sitz von Bür­ger­meis­ter Alfons Vogt einen Kin­der­gar­ten in Müsche­de zu bau­en. Die Grund­stein­le­gung erfolg­te im August 1972, im August 1973 fand die Eröff­nung des drei­grup­pi­gen Kin­der­gar­tens statt. 90 Kin­der im Alter von 3–6 Jah­ren wur­den von 5 Mit­ar­bei­te­rin­nen betreut. Der Eltern­bei­trag betrug zu der Zeit 32,50DM. 1974 wur­de der Neu­bau um einen Gym­nas­tik­raum und einen Inten­siv­raum erwei­tert.

Infol­ge der kom­mu­na­len Neu­glie­de­rung wech­sel­te die Trä­ger­schaft im Jahr 1975. Aus dem Gemein­de­kin­der­gar­ten wur­de eine städ­ti­sche Ein­rich­tung. Auch der Kin­der­gar­ten Müsche­de war in den acht­zi­ger Jah­ren von rück­läu­fi­gen Anmel­de­zah­len betrof­fen und der Erhalt einer Grup­pe war unge­wiss. In den neun­zi­ger Jah­ren stie­gen die Abmel­de­zah­len dann wie­der, so dass der Kin­der­gar­ten wur­de um eine vier­te Grup­pe erwei­tert wer­den konn­te. Seit 1994 wer­den 90 Kin­der in vier Grup­pen betreut. In zwei Grup­pen kön­nen auch Kin­der ab dem 2. Lebens­jahr betreut wer­den.

Im Rah­men des nun anste­hen­den Tages der offe­nen Tür erwar­tet die Besu­che­rin­nen und Besu­cher ein viel­fäl­ti­ges Pro­gramm: Um 12.30 Uhr gibt es eine Auf­füh­rung der Kin­der unter dem Mot­to: „Ich kenn ein Haus!” Zahl­rei­che Ange­bo­te ste­hen für die Kin­der bereit. Ein Kas­per­thea­ter fin­det um 16 Uhr statt. Auch für das leib­li­che Wohl ist gesorgt. Eine klei­ne Foto­aus­stel­lung doku­men­tiert die Geschich­te des Kin­der­gar­tens. Alle ehe­ma­li­gen Kin­der und Mit­ar­bei­te­rin­nen wer­den dar­um, gebe­ten, ein Foto aus ihrer Kin­der­gar­ten­zeit mit­zu­brin­gen.