Hoher Blech­scha­den in Sun­dern

22. Oktober 2013
von Redaktion

Hoher Blech­scha­den in Sun­dern

Sun­dern Hach­en und Ste­mel (Hoch­sauer­land) In Sun­dern gab es am Mon­tag gleich zwei Ver­kehrs­un­fäl­le mit hohem Sach­scha­den, aber glück­li­cher­wei­se ohne Ver­letz­te. Gegen 12:15 Uhr woll­ten eine 29-jäh­ri­ge Frau aus Sun­dern von der Hoch­stra­ße auf die Hache­ner Stra­ße ab. Dabei miss­ach­te­te sie die Vor­fahrt eines 56-jäh­ri­gen Motor­rad­fah­rers aus Hemer. Bei dem Zusam­men­stoß stürz­te der Fah­rer von sei­nem Motor­rad, blieb aber unver­letzt. An den Fahr­zeu­gen ent­stand ein Sach­scha­den von rund 10.000 Euro. Sie waren bei­de nicht mehr fahr­be­reit. Gegen 18:00 Uhr miss­ach­te­te eine 22-jäh­ri­ge Auto­fah­re­rin aus Arns­berg die Vor­fahrt einer 42-jäh­ri­gen Frau aus Sun­dern, als sie von der Stra­ße „Zur Süßen Wie­se” auf die Steme­ler Stra­ße abbog. Auch hier kam es zum Zusam­men­stoß, bei dem ein Sach­scha­den von rund 5.000 Euro ent­stand.

Das Auto der Ver­ur­sa­che­rin muss­te abge­schleppt wer­den.