Hohe DLRG Aus­zeich­nung im Bezirk Hochsauerland

16. April 2013
von Redaktion

DSC_8331Gleich 3 DLRG-Gold­eh­run­gen mit Bril­lant konn­ten Vize­prä­si­dent des LV West­fa­len, Cars­ten Hafer­mas und Bezirks­lei­ter des Bezirks Hoch­sauer­land,  Wer­ner Dom­mes, an  DLRG Mit­glied Peter Kai­ser Orts­grup­pe Sun­dern, Klaus Franks­mann und Gerd Korditz­ke bei­de Orts­grup­pe Neheim-Hüs­ten aus­zeich­nen. Über drei Jahr­zehn­te sind die drei im Vor­stand der Orts­grup­pe und im Bezirk Hoch­sauer­land tätig. In unter­schied­li­chen Vor­stands­äm­tern haben sie sich vor Ort in den Dienst der DLRG gestellt und ihren Bei­trag für das Gemein­wohl geleis­tet.  Mit dem Ver­dienst­zei­chen in Bron­ze wur­de Jes­si­ca Ufken von der Bezirks­ju­gend  ausgezeichnet.

Jah­res­be­richt 2012

Beein­dru­cken­de Zah­len wur­den auf der Bezirks­ta­gung den Dele­gier­ten der Deut­schen-Lebens-Ret­tungs-Gesell­schaft (DLRG)vorgelegt. Fast  100 Aus­bil­der und DLRG‚ler haben über 5400 Stun­den  ehren­amt­lich  im Hal­len­bad und Frei­bä­dern aus­ge­bil­det. Dabei haben die 1418 Teil­neh­mer knapp 1000 Schwimm­prü­fun­gen  und Ret­tungs­schwimm­ab­zei­chen abgelegt.

An den 11 DLRG – Was­ser­ret­tungs­sta­tio­nen der Bade- und Frei­zeit­se­en im Hoch­sauer­land leis­te­ten  über 340 Rettungsschwimmer/​innen ehren­amt­lich fast 18000 Stun­den ihren Dienst.

3 Ret­tun­gen vor dem Ertrin­ken ver­zeich­ne­te die DLRG (Deut­sche-Lebens- Ret­tungs-Gesell­schaft) an unse­ren Sauer­län­der Seen, 50 Hil­fe­leis­tun­gen für Was­ser­sport­ler, Tech­ni­sche Hil­fe­leis­tun­gen 42 mal, über 120 mal wur­de Ers­te Hil­fe bei Unfäl­len aller Art, und 100 Ein­sät­ze im Ret­tungs­dienst wur­de die DLRG‚ler angefordert.

Auch die Aus- und Wei­ter­bil­dun­gen in Ers­te Hil­fe, Sprech­funk, Brei­ten­sport, Kata­stro­phen­schutz, Ret­tungs­sport, Tau­chen und Was­ser­ret­tungs­dienst wur­den fast 13010 Stun­den geleis­tet. Im DLRG-Bezirk Hoch­sauer­land haben  sich 4306 Mit­glie­der bei unse­ren 14 Orts­grup­pen ange­mel­det. Davon sind 2300 Kin­der und Jugend­li­che bis 18 Jah­re. Ins­ge­samt über 41 000 Stun­den war die DLRG‚ler im Hoch­sauer­land im Ein­satz für unse­re Bür­ger und Mitmenschen.