Hocus und Lotus zur För­de­rung der Sprach­kom­pe­tenz bei Kin­dern im Vor­schul­al­ter

1. Februar 2013
von Redaktion

RAA und Rota­ry Club Arns­berg machen Fort­bil­dung mög­lich

Fortbildung "Hocus und Lotus"

Fort­bil­dung „Hocus und Lotus”

Arns­berg. Als Fort­set­zung der Ver­an­stal­tung „Inter­kul­tu­rel­le Kom­pe­tenz“ haben 19 Erzie­her und Erzie­he­rin­nen aus 15 Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen ihre Fort­bil­dung „Hocus und Lotus“ zur För­de­rung der Sprach­kom­pe­tenz bei Kin­dern im Vor­schul­al­ter in Arns­berg begon­nen. Ziel ist es, die Erfol­ge von Kin­dern und Jugend­li­chen mit Zuwan­de­rungs­ge­schich­te und Sprach­de­fi­zi­ten im Bil­dungs- und Aus­bil­dungs­sys­tem zu opti­mie­ren. So soll ihre gleich­be­rech­tig­te Teil­ha­be in allen gesell­schaft­li­chen Berei­chen ermög­licht wer­den.

Die Fort­bil­dung ist ein Pro­jekt der Regio­na­len Arbeits­stel­len zur För­de­rung von Kin­dern und Jugend­li­chen aus Zuwan­de­rer­fa­mi­li­en (RAA). Sie umfasst vier ein- bzw. zwei­tä­gi­ge Modu­le. Die Modu­le wur­den für die Stadt Arns­berg modi­fi­ziert, um den Fort­bil­dungs­be­darf der Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen pass­ge­nau auch auf dem Gebiet „För­de­rung von Mehr­spra­chig­keit” Rech­nung zu tra­gen.

In Arns­berg wird die Fort­bil­dung wie­der durch die finan­zi­el­le Unter­stüt­zung des Rota­ry Clubs Arns­berg ermög­licht.