Heinz-Peter Palm ein­stim­mig zum Ehren­mit­glied gewählt

30. Januar 2017
von Redaktion

Arns­berg-Nie­der­ei­mer Beson­ders begrü­ßen konn­te der 1. Vor­sit­zen­de des TuS Nie­der­ei­mer 1910 e.V. Tim Ten­ner auf der 107. Gene­ral­ver­samm­lung den Ehren­vor­sit­zen Josef Voß sowie das Ehren­mit­glied Hans-Wer­ner Rött­gers.

Nach dem letzt­jäh­ri­gen Umbruch konn­te der Vor­stand des Brei­ten­sport­ver­eins auf 18 Per­so­nen auf­ge­stockt wer­den, so dass das die Wei­chen für das beweg­te Ver­eins­le­ben des TUS neu gestellt wur­den. Ein­zi­ger Wehr­muts­trop­fen, dass wei­ter­hin Übungs­lei­ter für das frü­he­re, belieb­te Kin­der­tur­nen und für die Wal­king-Grup­pe feh­len. Ziel ist es, sich für die Zukunft wei­ter­hin genera­ti­ons­über­grei­fend gut auf­zu­stel­len. Die­sen weg will der Ver­ein mit dem bewähr­ten Vor­stand beschrei­ten, so dass die Ver­samm­lung den 1. Vor­sit­zen­den Tim Ten­ner als auch Geschäfts­füh­rer Uwe Tau­bitz sowie den Sozi­al­wart Heinz-Peter Palm ein­stim­mig wie­der­wähl­ten. Eben­falls wer­den die Fähn­ri­che Tobi­as Glare­min, Hebert Cor­ne­lis­sen und Mat­thi­as Simon den Vor­stand wei­ter­hin unter­stüt­zen. Neben sei­nem Amt als 1. Kas­sie­rer wird Tia­go Fer­rei­ra auch den Pos­ten eines Fähn­richs über­neh­men. Neben Micha­el Jakob wird Den­nis Geß­ner die Kas­se prü­fen.

Die moder­ne Aus­rich­tung des Tra­di­ti­ons­ver­eins soll nicht zuletzt durch die, fast voll­zo­ge­ne, Über­ar­bei­tung der Ver­eins­sat­zung und durch die Erar­bei­tung einer neu­en Geschäfts­ord­nung gesi­chert wer­den. Zukunfts­ori­en­tiert auf­ge­stellt ist man vor allem auch im Jugend­fuß­ball, wo man mit dem Nach­bar­ver­ein vom TuS Bruch­hau­sen koope­riert. Im Sin­ne eines leben­di­gen Ver­eins wün­schen sich die Vor­stands­mit­glie­der kon­struk­ti­ve Mit­ar­beit und Kri­tik um den 708 Mit­lie­der star­ken Club wei­ter nach vor­ne zu brin­gen.

Ver­an­stal­tun­gen wie der Kin­der­kar­ne­val und die Sport­wer­be­wo­che sind wei­ter­hin nur eini­ge High­lights im Jah­res­ver­lauf.

Den hohen Grad an Loya­li­tät, den der Ver­ein genießt, zeig­te sich auch bei den Ehrun­gen. Seit 25 Jah­ren Mit­glied im TuS sind Rein­hold Szo­druch, Tobi­as Glare­min, Mar­vin Bertram, Sabi­ne, Ben­ja­min und Mela­nie Wenig, Ute und Nina Söl­ken. Auf 40 Jah­re Ver­eins­treue kön­nen Manue­la Draw­ski, Bär­bel Rüt­her, Dirk San­der, Chris­ti­na Lüt­tich und Thors­ten Voß zurück­bli­cken. Bereits 50 Jah­re gehö­ren Joa­chim und Micha­el Hen­se, Mari­ta Voß und Hans Robertz dem Ver­ein an. 60 Jah­re im TuS, „eine ziem­li­che Haus­num­mer“, so Geschäfts­füh­rer Uwe Tau­bitz, als er Franz-Josef Sonn­tag und Frie­del Voss ehren konn­te. Sogar 70 Jah­re im Sport­ver­ein sind Gerd Wege­mann und Heinz-Peter Palm. Heinz-Peter Palm, seit Jahr­zehn­ten im Vor­stand aktiv, als ehe­ma­li­ger Haupt­kas­sie­rer, zwei­ter Geschäfts­füh­rer und frisch wie­der­ge­wähl­ter Sozi­al­wart, wur­de der „köl­sche Pitt, wie er von vie­len genannt wird, zum 40-jäh­ri­gen Vor­stands­ju­bi­lä­um von der Ver­samm­lung zudem ein­stim­mig zum Ehren­mit­glied gewählt.

 

Als akti­ve Sport­ler erran­gen 43 Jugend­li­che das Sport­ab­zei­chen:

Gold: Jus­tin, Barisch, Emi­ly Biel­ke, Tim Cichon, Eile­en Cöp­pi­cus, Jes­si­ca Erb, Jan­nis und Lisan­ne Glare­min, Fin­ja und Nele Haack, Alex­an­der Pött­gen, Fynn und Romy Reiss, Anna San­der, Sophie Vol­bracht. Sil­ber: Paul Ass­mann, Kai und Romy Bai­er, Lena Draw­ski, Marie Eick­hoff, Till Glare­min, Nils Goe­t­ze, Ari­an Haxhiaj, Lara Hen­ne­ke, Dja­mi­la Krass, Tim Pött­gen, Anna Pau­se, Lena Pusch, Jule Söl­ken, Lara Stol­ze, Ange­li­na Toch, Lau­re­en und Kia­na Voss. Bron­ze: Char­lot­ta Albrecht, Felix, Lars und Han­nah Bien­stein, Katha­ri­na Bier­bach, Jonas Bol­le, Fynn Gar­be, Patrick Lip­polt, Finn Pusch, Ame­lie Toch und Thor­ben Wor­atz.

Im Erwach­se­nen­sport über­reich­te die Frau­en­fach­war­tin und Leicht­ath­le­tik-Trai­ne­rin Mari­on Erb Ben­no Bai­er, Hol­ger und Jörg Glare­min das gol­de­ne Sport­ab­zei­chen. Bian­ca und Thors­ten Haack sowie Diet­mar Eick­hoff erhiel­ten das Sport­ab­zei­chen in Sil­ber.

Auch in 2017 ste­hen wie­der eini­ge Höhe­punk­te im Ter­min­ka­len­der. Begin­nend mit dem Fami­li­en­tag am 04.02.2017 ab 9.00 Uhr auf der Post­wie­se in Neu­as­ten­berg, gefolgt vom Kin­der­kar­ne­val am 27.02.17 in der Hal­le auf der Fried­richs­hö­he, wird vom 08.–15.04.2017 wie­der eine Ski-Frei­zeit in Nau­ders ange­bo­ten. In der tra­di­tio­nel­len Sport­wer­be­wo­che, am 14.06.2017, fin­den die Leicht­ath­le­tik-Dorf­meis­ter­schaf­ten statt und am dar­auf­fol­gen­den Fron­leich­nams­tag der Tag der offe­nen Tür des TuS. Am 23.09.2017 ist eine Fami­li­en­wan­de­rung geplant.

Regel­mä­ßig durch­ge­führt am 04.02., 01.04., 03.06., 05.08., 07.10. und 02.12.2017 wer­den auch wie­der die Alt­pa­pier­samm­lun­gen der TuS-Jugend.

 

Fotos: Die anwe­sen­den Jubi­la­re mit dem TuS-Vor­sit­zen­den Tim Ten­ner und Geschäfts­füh­rer Uwe Tau­bitz. Von links: Thors­ten Voß, Manue­la Draw­ski, Heinz-Peter Palm, Uwe Tau­bitz, Rein­hold Szo­druch, Mar­vin Bertram, Frie­del Voß, Tobi­as Glare­min, Franz-Josef Sonn­tag, Tim Ten­ner

: von links: Geschäfts­füh­rer Uwe Tau­bitz, Ehren­mit­glied und Jubi­lar Heinz-Peter Palm, 1, Vor­sit­zen­der Tim Ten­ner