Gut­schein der Büche­rei­en für die Schul­tü­te Post für Erstklässler

13. September 2013
von Redaktion

Gut­schein der Büche­rei­en für die Schul­tü­te Post für Erstklässler

Arns­berg. „Jetzt beginnt der Spaß des Lesens“ – mit die­ser Ankün­di­gung gra­tu­lie­ren die Arns­ber­ger Stadt­bü­che­rei­en auch in die­sem Jahr allen Erst­kläss­lern zu ihrem Schulstart.

Alle Arns­ber­ger Grund­schul­an­fän­ger bekom­men in die­sen Tagen Post von den Büche­rei­en. Ver­bun­den mit bes­ten Wün­schen für den neu­en Lebens­ab­schnitt erhält jedes neue Grund­schul­kind einen Gut­schein, der in den Büche­rei­en kos­ten­los ein­ge­tauscht wer­den kann gegen einen auf den Namen des Kin­des aus­ge­stell­ten Nutzerausweis.

Die Büche­rei­en laden alle Schul­an­fän­ger herz­lich dazu ein, zusam­men mit Mut­ter oder Vater die städ­ti­schen Büche­rei­en in den Stadt­tei­len Arns­berg, Hüs­ten oder Neheim zu besu­chen und sich dort ein­mal die gro­ßen, kos­ten­los aus­leih­ba­ren Ange­bo­te an Bil­der- und Vor­le­se­bü­chern anzusehen.

Ziel die­ser seit Jah­ren erfolg­reich durch­ge­führ­ten Wer­be­ak­ti­on ist es jedoch nicht nur, den Erst­kläss­lern zur Ein­schu­lung das Büche­rei­an­ge­bot für Grund­schul­kin­der vor­zu­stel­len, son­dern auch ihre Eltern auf das wich­ti­ge The­ma „Lese­för­de­rung” auf­merk­sam zu machen. So trägt die Akti­on als Teil des Lese­för­der­pro­gramms der Büche­rei­en mit dazu bei, dass die Arns­ber­ger Grund­schul­kin­der eine der größ­ten Grup­pen sind, die die Büche­rei­en aktiv nutzen.