Gut besuch­te Kom­pa­nie­ver­samm­lung

26. Februar 2016
von Redaktion

Geplan­te Ände­run­gen zum Schüt­zen­fest­mon­tag ange­spro­chen
sü-16-02-25.KompanieArns­berg-Nie­der­ei­mer Zur dies­jäh­ri­gen, wie­der gut besuch­ten Kom­pa­nie­ver­samm­lung, konn­te der Kom­pa­nie­füh­rer Wolf­gang Goor 30 Schüt­zen­brü­der der 1. Kom­pa­nie der Sankt Ste­pha­nus Schüt­zen­bru­der­schaft Nie­der­ei­mer im Spei­se­saal der Hal­le Fried­richs­hö­he begrü­ßen. Nach dem Ver­le­sen des Pro­to­kolls und des Jah­res­be­rich­tes erfolg­te die Ehrung der Mit­glie­der Tho­mas Bau­se, Sascha Bien­stein, Jür­gen Blä­sing, Tho­mas Breu­hahn ‚Jörg Gart­mann, Mar­tin Grü­ter, Franz-Erich Hen­ke, Rai­ner Kel­le und Johan­nes Krass für 25-jäh­ri­ge Zuge­hö­rig­keit. Lei­der konn­ten nicht alle der Geehr­ten an der Ver­samm­lung teil­neh­men. Im Anschluss wur­de der Kas­sen­be­richt ver­le­sen, der mit einem leich­ten Plus abschloss. Auch in die­sem Jahr erhal­ten der neue König 350,- Euro und der Geck 100,- Euro, wenn sie der 1. Kom­pa­nie min­des­tens ein Jahr ange­hö­ren, als Zuschuss aus der Kom­pa­nie­kas­se. Bei den Wah­len gab es eine Ver­än­de­rung: So wur­de für den schei­den­den Schrift­füh­rer Andre­as, Fries Ste­phan Hom­berg neu in den Kom­pa­nie­vor­stand gewählt. Wie­der­ge­wählt wur­den die Fähn­ri­che Kevin Blu­me und Sascha Mei­nert. Neu­er Kas­sen­prü­fer wur­de Klaus Vern­holz. Fol­gen­de Ter­mi­ne ste­hen in die­sem Jahr für die Schüt­zen­brü­der noch an: 30.04. Mai­baum­fest; 08.05. Kin­der­schüt­zen­fest; 22.05. Schüt­zen­früh­schop­pen mit Vogel­be­sich­ti­gung; 11.06. Som­mer­fest; 9. – 11.07. Schüt­zen­fest; 03.09. Schüt­zen­fest­ab­rech­nung; 22.10. Jah­res­aus­klang; 29.10. Schüt­zen­kom­mers (Oeven­trop); 06.11. Schüt­zen­früh­schop­pen; 19.11. Ver­gleichs­schie­ßen und 28.12. Win­ter­wan­de­rung. Der Kom­pa­nie­vor­stand hofft bei den vor­ge­nann­ten Ver­an­stal­tun­gen wie­der auf rege Betei­li­gung aus den Rei­hen der Mit­glie­der. Unter Punkt Ver­schie­de­nes wur­de die Ver­än­de­rung des Schüt­zen­fest­mon­ta­ges ange­spro­chen und führ­te zu einer leb­haf­ten Dis­kus­si­on. Eini­ge Schüt­zen­brü­der möch­ten den Mon­tag mit Fest­zug so wie immer belas­sen, ande­re sehen in der Kür­zung der Ver­pflich­tun­gen eine neue Chan­ce für den Mon­tag. Alles in allem geht es dar­um das finan­zi­el­le Risi­ko so gering wie mög­lich zu hal­ten. Die letzt­end­li­che Ent­schei­dung fällt aber erst in zwei Wochen auf der Gene­ral­ver­samm­lung. Fer­ner dank­te man „Frit­sche“ für die Pfle­ge der Kom­pa­nie­wie­se und lob­te sein wei­te­res Enga­ge­ment. Wegen der Anfer­ti­gung von Wap­pen für den Mai­baum soll „Rit­chy“ noch­mals ange­spro­chen wer­den. Nach­dem es kei­ne Wort­mel­dun­gen mehr gab, schloss der Kom­pa­nie­füh­rer Wolf­gang Goor die Ver­samm­lung und lud die Schüt­zen­brü­der noch auf einen gesel­li­gen Abend ein.
Det­lev Becker, für Dorfinfo.de
FOTO: Rai­ner Kel­le (Jubi­lar), Kevin Blu­me (Fähn­rich), Johan­nes Krass (Jubi­lar), Wolf­gang Goor (Kom­pa­nie­füh­rer), Sascha Bien­stein (Jubi­lar), Ste­phan Hom­berg (neu­er Schrift­füh­rer), Andre­as Fries (schei­den­der Schrift­füh­rer)