Groß­ein­satz in Sun­dern Lang­scheid – Ang­ler­boot auf dem Sor­pe­see geken­tert ‑UPDATE III-

27. Oktober 2013
von Redaktion

Groß­ein­satz in Sun­dern Lang­scheid – Ang­ler­boot auf dem Sor­pe­see geken­tert

2 3 1 0Sun­dern ‑Lang­scheid Sor­pe­see (Hoch­sauer­land) 27.10.2013 .Bei star­kem Wind ken­ter­te am Sonn­tag­mit­tag gegen 10.40 Uhr ein Ang­ler­boot auf dem Sor­pe­see. Ein Mann konn­te schnell aus dem Was­ser durch Sur­fer die zufäl­lig vor­bei kamen geret­tet wer­den, ein wei­te­rer Boots­in­sas­se wird zur­zeit ver­misst ( 12.30 Uhr). Im Ein­satz sind die DLRG Lang­scheid, Mesche­de und Neheim, ein Poli­zei­hub­schrau­ber, Ret­tungs­diens­te aus Sun­dern, Neheim, dem Mär­ki­schen Kreis, Ret­tungs­dienst Hagel­stein und die Feu­er­wehr Lang­scheid. Even­tu­ell wer­den noch wei­te­re Ret­tungs­kräf­te zuge­zo­gen.

Auch die Berufs­feu­er­wehr Hamm mit einem Sonar­ge­rät ist im Gespräch.

Wäh­rend  unse­rer Recher­che vor Ort ken­ter­te ein wei­te­res Boot auf dem See im Ufer­be­reich, es bestand aber kei­ne grö­ße­re Gefähr­dung.

Nach dem Ver­miss­ten wird fie­ber­haft gesucht.

Schon am Mor­gen war bei star­kem Wind in Sun­dern-Ame­cke ein Baum umge­stürzt, der von der Feu­er­wehr ent­fernt wer­den muss­te.

UPDATE:

Gegen 13:55 Uhr wur­de die ver­miss­te Per­son durch Tau­cher tot gebor­gen. Die Per­son befand sich  ca. 10 m vom Ufer in 5 m Tie­fe.  Sie wur­de der Kri­mi­nal­po­li­zei über­ge­ben.

Wei­te­re Infos und bes­se­re Fotos spä­ter hier auf Dorfinfo.de

UPDATE der Feu­er­wehr Sun­dern:

Töd­li­cher Boots­un­fall auf dem Sor­pe­see Bei star­kem See­gang sind am heu­ti­gen Sonn­tag­vor­mit­tag zwei Ang­ler mit ihrem Boot auf dem Sor­pe­see geken­tert. Durch zufäl­lig in der Nähe befind­li­che Sur­fer konn­te eine Per­son direkt geret­tet wer­den. Sie wur­de mit dem Surf­brett zum Ufer gebracht und an die Ein­satz­kräf­te über­ge­ben. Die zwei­te Per­son sank und wur­de seit­dem ver­misst. Um 10.35 Uhr waren die Ein­satz­kräf­te von Ret­tungs­dienst, DLRG, Feu­er­wehr und Poli­zei alar­miert wor­den. Auch ein Hub­schrau­ber der Poli­zei war bei der Suche nach der im See ver­miss­ten Per­son betei­ligt, muss­te aber erfolg­los abdre­hen, weil der Wel­len­gang zu stark für Kame­ra­auf­nah­men war. Mit Ret­tungs­tau­chern  der DLRG Lang­scheid, Neheim, Mesche­de und der Berufs­feu­er­wehr Hamm wur­de inten­siv nach der Per­son gesucht. Der Ufer­be­reich sowie die Boots­ste­ge in unmit­tel­ba­rer Nähe wur­den von den Kräf­ten der Feu­er­wehr Lang­scheid immer wie­der kon­trol­liert.  Gegen 13.55 Uhr wur­de die Per­son etwa in 5 m Tie­fe gefun­den und von den Ein­satz­kräf­ten zum Ufer gebracht. Die Not­ärz­tin konn­te nur noch den Tod fest­stel­len. Die Ein­satz­stel­le wur­de abschlie­ßend gegen 15.00 Uhr an die Kri­po über­ge­ben, die ihre Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men hat.

Feuerwehr Sundern

Feu­er­wehr Sun­dern

Feuerwehr Sundern

Feu­er­wehr Sun­dern

Feuerwehr Sundern

Feu­er­wehr Sun­dern

Feuerwehr Sundern

Feu­er­wehr Sun­dern

Feuerwehr Sundern

Feu­er­wehr Sun­dern

Feuerwehr Sundern

Feu­er­wehr Sun­dern

Micha­el Har­mann, Pres­se­spre­cher Feu­er­wehr Stadt Sun­dern

 

UPDATE Poli­zei:

Tra­gi­scher Boots­un­fall auf dem Sor­pes­se (Sun­dern Lang­scheid)

Sun­dern  Am Sonn­tag­mor­gen gegen 10:35 h kam es zu einem tra­gi­schen Unfall auf dem Sor­pe­see in Höhe der Land­zun­ge an der Jugend­her­ber­ge. Ein Ruder­boot mit E‑Motor besetzt mit zwei Ang­lern war aus bis­lang unge­klär­ter Ursa­che geken­tert. Ein 52jähger Mann konn­te unmit­tel­bar geret­tet wer­den. Der zwei­te Boots­in­sas­se wur­de zunächst ver­misst. Unter Ein­satz von u.a. Tau­chern und einem Hub­schrau­ber wur­de die Unglück­stel­le abge­sucht. Gegen 14:00 h konn­te der noch Ver­miss­te 44jährige Mann aus Iser­lohn von Tau­chern gebor­gen wer­den. Die Not­ärz­tin konn­te jedoch nur noch den Tod des Man­nes fest­stel­len. Die Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen

aufgenommen.(Kri)