Frost­schä­den auf Geh­we­gen

18. Januar 2013
von Redaktion
Arnsberg

Arns­berg

Arns­berg (Hoch­sauer­land) Auf­grund der der­zei­ti­gen Wit­te­rungs­ver­hält­nis­se sind die Geh­we­ge in Arns­berg aktu­ell von erheb­li­chen Frost­schä­den betrof­fen. Geh­weg­plat­ten, ins­be­son­de­re in der Engel­bert­stra­ße, Möhne­st­ra­ße und Cle­mens-August-Stra­ße, haben sich durch den ein­drin­gen­den Frost geho­ben. Im gesam­ten Stadt­ge­biet wer­den die betrof­fe­nen Berei­che mit Schil­dern (Geh­weg­schä­den) gekenn­zeich­net. In Teil­be­rei­chen wer­den die Geh­weg­plat­ten auf­ge­nom­men und die Ober­flä­che mit Schot­ter­ma­te­ri­al auf­ge­füllt. Die Stadt Arns­berg bit­tet die Bür­ger um erhöh­te Acht­sam­keit und um Ver­ständ­nis, da der­zeit auf­grund der Wit­te­rung kei­ne ord­nungs­ge­mä­ße Repa­ra­tur erfol­gen kann.