Frei­licht­büh­ne begeis­ter­te die Zuschau­er

5. Oktober 2016
von Redaktion

Win­ter­thea­ter wirft gro­ße Schat­ten vor­aus

pict0291Arns­berg-Her­drin­gen. Mit einem durch­aus posi­ti­vem Ergeb­nis schließt die Frei­licht­büh­ne Her­drin­gen die Spiel­sai­son 2016 ab. Ins­ge­samt haben „Die klei­ne Hexe“ knapp 10900 Zuschau­er gese­hen und das Stück „Hei­ße Ecke“ begeis­ter­te knapp 10300 Gäs­te. Das sind zusam­men über 21000 Zuschau­er und somit über 5000 Zuschau­er mehr als im Jahr zuvor.

 

Freu­de­strah­lend ver­kün­de­te Tho­mas Lep­ping das Ergeb­nis nach der letz­ten Vor­stel­lung. „Das ist ein super Ergeb­nis“, berich­te­te er. Im glei­chen Atem­zug wur­den dann auch die Stü­cke für das Win­ter­thea­ter 2016 und das Som­mer­thea­ter 2017 ver­kün­det. Im Spie­l­er­heim ist am 4. Novem­ber Pre­mie­re fürs Win­ter­thea­ter „Der nack­te Fens­ter­put­zer“. Kar­ten fürs Win­ter­thea­ter sind tele­fo­nisch oder per E-Mail zu bestel­len. Die Spiel­ter­mi­ne sind auch im Inter­net unter http://www.flbh.de/ nach­zu­le­sen.

 

Die Spiel­sai­son ende­te am letz­ten Spiel­tag mit einer Mes­se auf der Büh­ne. In die­se Mes­se wur­den drei Kin­der getauft. Mit dabei war das jüngs­te Frei­licht­büh­nen­kind. Die Elternsind seit vie­len Jah­ren akti­ve Spie­ler und haben in die­sem Jahr beim Erwach­se­nen­stück mit­ge­spielt.

 

Bis zum Som­mer­thea­ter 2017 dau­ert es noch fast ¾ Jahr, aber die Arbeit geht in den nächs­ten Wochen schon los. Gespielt wird im Fami­li­en­thea­ter „Sim­ba, die Rück­kehr des Königs“ und im Erwach­sen­en­thea­ter „Kohl­hie­sels Töch­ter“ und auf Grund des Erfol­ges in die­sem Jahr an einem Wochen­en­de noch­mals „Hei­ße Ecke“. Damit spielt die Frei­licht­büh­ne Her­drin­gen erst­mals im Som­mer­thea­ter drei Stü­cke. Das wird eine gro­ße Her­aus­for­de­rung, die die Akti­ven der Frei­licht­büh­ne auf sich neh­men wol­len, um die Zuschau­ern wei­ter­hin zu begeis­tern.