Feu­er­wehr Arns­berg – Ein­satz in der Ernst-König-Straße

14. August 2013
von Redaktion

SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSCArns­berg-Neheim. Am Abend des 13. August wur­den gegen 19:00 Uhr die Haupt­wa­chen Neheim und Arns­berg zusam­men mit dem Lösch­zug Neheim zu einem Ein­satz in der Ernst-König-Stra­ße geru­fen. Dort war einem auf­merk­sa­men Mit­bür­ger eine Rauch­ent­wick­lung im Bereich der dor­ti­gen Bau­rui­nen auf­ge­fal­len. Nach der Alar­mie­rung durch die Feu­er­wehr­leit­stel­le Mesche­de eil­ten rund 25 Ein­satz­kräf­te zum Ein­satz­ort. Auf der Anfahrt rüs­te­te sich bereits ein Ein­satz­trupp mit  schwe­rem Atem­schutz aus.
Am Scha­dens­ort ein­ge­trof­fen war eine leich­te Rauch­ent­wick­lung im 1. Ober­ge­schoss eines Gebäu­des sicht­bar. Schnell stell­te sich her­aus, dass dort Unrat aus bis­lang un- geklär­ter Ursa­che Feu­er gefan­gen hat­te. Die Feu­er­wehr bau­te eine Was­ser­ver­sor­gung auf, und die Trupps lösch­ten die bren­nen­den Gegen­stän­de inner­halb kur­zer Zeit ab.
Nach 30 Minu­ten war der Ein­satz für die Feu­er­wehr, die mit 3 Lösch­fahr­zeu­gen und einer Dreh­lei­ter vor Ort war, been­det, und die Ein­hei­ten rück­ten wie­der in ihre Stand­or­te ein.