Fami­li­en­kar­te Arns­berg

23. August 2013
von Redaktion

Fami­li­en­kar­te Arns­berg

Enga­gier­te Unter­neh­men zur Unter­stüt­zung gesucht

Arns­berg. Auf­grund der posi­ti­ven Reso­nanz von Fami­li­en als auch Unter­neh­men wird die „Fami­li­en­kar­te Arns­berg” auch im Jahr 2014 fort­ge­führt.  Zur wei­te­ren Unter­stüt­zung des Pro­jekts wer­den der­zeit enga­gier­te Unter­neh­men gesucht.

Die teil­neh­men­den Arns­ber­ger Fami­li­en­un­ter­neh­men stel­len jähr­lich ein Ange­bot exklu­siv für Fami­li­en­kar­ten-Inha­ber zur Ver­fü­gung. Die Unter­neh­men kön­nen sich als „Arns­ber­ger Fami­li­en­un­ter­neh­men” bei den Fami­li­en posi­tio­nie­ren und haben dabei die Mög­lich­keit, sich sicht­bar für die Fami­li­en in Arns­berg zu enga­gie­ren.

Für die Neu­auf­la­ge wer­den wei­te­re Unter­neh­men gesucht, die eine beson­de­re Dienst­leis­tung, ein Spe­zi­al­an­ge­bot oder einen Fami­li­en­ra­batt zur bestehen­den Ange­bots­pa­let­te bei­steu­ern. Alle Ange­bo­te wer­den in einer Bro­schü­re erfasst, die allen Fami­li­en­kar­ten­in­ha­bern und den Arns­ber­ger Fami­li­en­un­ter­neh­men zur Infor­ma­ti­on über­sandt wird. Arns­ber­ger Fami­li­en­un­ter­neh­men wer­den mit einem spe­zi­el­len Signet aus­ge­zeich­net, das auch zur Wer­bung genutzt wer­den kann.

Die Fami­li­en­kar­te Arns­berg wur­de am 1. Janu­ar 2006 ein­ge­führt. Seit­dem bie­tet sie in Arns­berg ansäs­si­gen Fami­li­en attrak­ti­ve Kon­di­tio­nen bei der Wahr­neh­mung von Ange­bo­ten der Stadt und betei­lig­ter Part­ner aus Wirt­schaft, Han­del, Gas­tro­no­mie und dem Ver­eins­le­ben. Aktu­ell wird sie von ca. 6000 Fami­li­en genutzt, die bei 165 Unter­neh­men Ver­güns­ti­gun­gen erhal­ten. Einen Anspruch auf die Fami­li­en­kar­te haben alle Arns­ber­ger Fami­li­en mit Kin­dern unter 18 Jah­ren – und zwar unab­hän­gig vom Ein­kom­men.

Wer die Fami­li­en­kar­te mit einem spe­zi­el­len Ange­bot unter­stüt­zen und „Arns­ber­ger Fami­li­en­un­ter­neh­men” wer­den möch­te, fin­det wei­te­re Infor­ma­tio­nen und ein Anmel­de­for­mu­lar auf der Inter­net­sei­te www.arnsberg.de/familienkarte. Ange­bo­te, die für das Jahr 2014 ver­bind­lich auf­ge­nom­men wer­den sol­len, müs­sen bis zum 1. Okto­ber 2013 über­mit­tel wer­den. Neben der Bro­schü­re wird das Ange­bots­ver­zeich­nis stän­dig aktua­li­siert und auf der genann­ten Inter­net­sei­te ver­öf­fent­licht.