Explo­si­on im Wohn­haus – Ursa­che für Ver­puf­fung konn­te geklärt wer­den

22. Oktober 2013
von Redaktion

Explo­si­on im Wohn­haus in Arns­berg Neheim

Update Ursa­che für Ver­puf­fung konn­te geklärt wer­den

Arns­berg Neheim (Hoch­sauer­land)  Die Ursa­che für die Gas­ver­puf­fung in einem Mehr­fa­mi­li­en­haus in Neheim  konn­te geklärt wer­den. Wie die Ermitt­lun­gen der Kri­mi­nal­po­li­zei jetzt erga­ben, wur­de die Ver­puf­fung im Zusam­men­hang mit dem unsach­ge­mä­ßen Umgang mit Feu­er­zeug­gas aus­ge­löst. Gegen den 24-jäh­ri­gen Arns­ber­ger und sei­ne Mut­ter wird jetzt wegen des fahr­läs­si­gen Her­bei­füh­rens einer Explo­si­on ermit­telt. Sie konn­ten bis­lang nicht befragt wer­den, da sie zur Zeit im Kran­ken­haus mit schwe­ren Ver­bren­nun­gen behan­delt wer­den.

Es besteht jedoch kei­ne Lebens­ge­fahr. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den beläuft sich nach ers­ten Schät­zun­gen auf rund 20.000 Euro.

1379521_679016358799413_1426877944_nArns­berg-Neheim (Hoch­sauer­land) Am 21.10.2013 kam es gegen 22.25 Uhr in einem Wohn­haus  an der Stra­ße Zum Müg­gen­berg, nach unse­ren ers­ten Erkennt­nis­sen im zwei­ten Ober­ge­schoss zu einer Explo­si­on. Wie uns berich­tet wur­de, wur­den min­des­tens zwei Per­so­nen schwer ver­letzt. Hub­schrau­ber wur­de ange­for­dert.

Update Poli­zei: Gas­ver­puf­fung in einem Mehr­fa­mi­li­en­haus

Arns­berg / Neheim  Hier kam es aus bis­her unge­klär­ter Ursa­che zu einer Gas­ver­puf­fung im Dach­ge­schoss eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses. Durch die Wucht der Ver­puf­fung wur­de ein Dach­ge­schoss­fens­ter aus sei­ner Ver­an­ke­rung geris­sen, sowie diver­se Dach­zie­gel gelöst. Zwei Per­so­nen, wel­che sich in der Dach­woh­nung befan­den wur­den hier­bei ver­letzt und wur­den durch einen RTH in eine Haut­kli­nik geflo­gen. Lebens­ge­fahr besteht nach ers­ten Anga­ben nicht.

Eine wei­te­re Per­son wel­che nach der Ver­puf­fung das Haus ver­ließ zog sich hier­bei eine Ver­let­zung am Sprung­ge­lenk zu. Die Ermitt­lun­gen zur Ursa­che dau­ern an.

Han­dy­fo­tos – Fabi­an Weis­ser

1379302_679014302132952_594326403_n  a995869_535923539829377_827519808_n a1381910_535924003162664_1234842048_n a1381929_535923626496035_1139562947_n1380754_679014505466265_1860528595_n 1383243_679015832132799_782859433_n 1385172_679013415466374_1764589523_n 1385770_679016168799432_1778815027_n 1395883_679014642132918_2138324311_n