Erst Fami­li­en­got­tes­dienst danach Gemeindetreff

17. März 2014
von Redaktion

Gemein­sa­mes Früh­stück nach der Osternachtfeier

kr-14-03-16.GemeindetreffArns­berg Nie­der­ei­mer (Hoch­sauer­land)  Nach dem Fami­li­en­got­tes­dienst zum The­ma „Fas­ten“, an dem zahl­rei­che Kin­der mit­wirk­ten, tra­fen sich vie­le Mit­glie­der der Sankt Ste­pha­nus Kir­chen­ge­mein­de Nie­der­ei­mer zum Gemein­de­treff im Ste­pha­nus­haus. Die­ser ers­te Gemein­de­treff wur­de von den Kirch­gän­gern sehr gut ange­nom­men, alle Tische waren besetzt. Hier­bei hat­ten die Besu­cher Zeit sich in einer gemüt­li­chen Atmo­sphä­re und bei Kaf­fee, Kalt­ge­trän­ken sowie Gebäck zu unter­hal­ten. Die­ser Gemein­de­treff fand erst­mals nach der Ein­füh­rung des Pas­to­ra­len Rau­mes am 9. März statt. Ansprech­part­ner in Nie­der­ei­mer ist, wie bereits zuvor schon, die Gemein­de­re­fe­ren­tin Schwes­ter M. Eph­rem Eling. Für die pas­to­ra­le Seel­sor­ge ist der­zeit Vikar Gui­do Ricke zustän­dig. Als äuße­res sicht­ba­res Zei­chen des Gesamt­pas­to­ral­rau­mes erhielt jede Kir­chen­ge­mein­de vor einer Woche ein klei­nes Holz­kreuz. Das indi­vi­du­el­le Sym­bol der St. Ste­pha­nus Kir­chen­ge­mein­de Nie­der­ei­mer ist eine klei­ne erblü­hen­de Eiche, in Nach­ah­mung an die Eiche im Orts­wap­pen. Gleich­zei­tig lief wäh­rend die­ser Zeit eine Aus­stel­lung der hei­mi­schen katho­li­schen öffent­li­chen Büche­rei und bot Medi­en zum Kauf für Ostern und Erst­kom­mu­ni­on an. Das nächs­te Ange­bot der Ste­pha­nus­ge­mein­de ist das gemein­sa­me Früh­stück nach der Oster­nacht­fei­er am 20. April. Hier­zu wird um Anmel­dung geben, Zet­tel lie­gen in Kür­ze in der Kir­che aus.   Det­lev Becker für Dorf​in​fo​.de

FOTO:Gemeindetreff: Besu­cher des ers­ten Gemein­de­treffs im Stephanushaus