Ein­brü­che in Arns­berg, Hüs­ten und Nie­der­ei­mer

1. Januar 2013
von Redaktion

 Arns­berg (Hoch­sauer­land) – Arns­berg    Das Berufs­kol­leg im Eich­holz am Feaux­weg war in der Nacht zu Sil­ves­ter das Ziel von Ein­bre­chern. Sie schei­ter­ten aber bei dem Ver­such, eine Tür auf­zu­he­beln und gelang­ten nicht ins Inne­re. In der­sel­ben Nacht schlu­gen unbe­kann­te Täter ein Fens­ter einer Kfz-Prüf­stel­le auf der Hüs­te­ner Stra­ße ein. Hier­bei lös­ten sie die Alarm­an­la­ge aus. Offen­sicht­lich davon abge­schreckt, lie­ßen sie von der wei­te­ren Tat­aus­füh­rung ab und flüch­te­ten. Zu einem wei­te­ren Ein­bruchs­ver­such kam es in der Zeit von Sams­tag­abend bis Sil­ves­ter­mor­gen auf dem Guten­berg­platz. Die unbe­kann­ten Täter ver­such­ten, die Ein­gangs­tür eines Schreib­wa­ren­ge­schäf­tes auf­zu­bre­chen, schei­ter­ten aber dabei.

 

   Hüs­ten

 

   In der Neu­jahrs­nacht bra­chen unbe­kann­te Täter in ein Wohn­haus auf

der Stra­ße „Am Frei­ge­richt” ein. Sie schlu­gen die Schei­be eines

Kel­ler­fens­ters ein und gelang­ten so ins Haus. Sie durch­such­ten in

meh­re­ren Räu­men Schrän­ke und Schub­la­den. Die Ein­bre­cher erbeu­te­ten

zwei Bil­der, Bar­geld und Bril­len.

 

   Nie­der­ei­mer

 

   Auf der Wan­n­e­st­ra­ße dran­gen bis­lang unbe­kann­te Täter gewalt­sam in

eine Auto­ver­mie­tung ein. Sie schlu­gen in der Nacht zu Sil­ves­ter eine

Fens­ter­schei­be zu einem Büro ein und gelang­ten so ins Inne­re. Sie

erbeu­te­ten einen Lap­top, drei Navi­ga­ti­ons­ge­rä­te und eine Tasche mit

Bar­geld.

 

   Sach­dien­li­che Hin­wei­se zu den Ein­brü­chen nimmt die Poli­zei in

Hüs­ten unter Tel. 02932–90200 ent­ge­gen. (st)