Ein­bre­cher in Voß­win­kel auf fri­scher Tat gestellt

22. April 2013
von Redaktion

Arns­berg (Hoch­sauer­land) Am Sonn­tag gegen 21:55 Uhr mel­de­te sich ein auf­merk­sa­mer Zeu­ge bei der Poli­zei und gab an, er habe gera­de zwei Per­so­nen bemerkt, die sich ver­däch­tig auf einem Grund­stück an der Lili­en­stra­ße in Voß­win­kel auf­hal­ten wür­den. Am Ein­satz­ort stell­ten die Poli­zei­be­am­ten auch schnell fest, dass ein Fens­ter zu einer Gara­ge auf­ge­bro­chen wor­den war. In der Gara­ge fan­den die Beam­ten dann einen 32-jäh­ri­gen Mann aus Alba­ni­en. Die­ser hat­te ver­sucht, die Ver­bin­dungs­tür von der Gara­ge zum unmit­tel­bar angren­zen­den Wohn­haus zu öff­nen. Die­se Tür hat den Auf­bruch­ver­su­chen des Man­nes aber bis zum Ein­tref­fen der Poli­zei stand­ge­hal­ten. Der 32-Jäh­ri­ge wur­de vor­läu­fig fest­ge­nom­men und zur Poli­zei­wa­che an der Bahn­hof­stra­ße gebracht.

Eine zwei­te Per­son ist unmit­tel­bar vor dem Ein­tref­fen der Poli­zei vom Tat­ort durch benach­bar­te Gär­ten geflüch­tet. Fahn­dungs­maß­nah­men nach die­sem Mann blie­ben bis jetzt ohne Erfolg.

Die Kri­po Arns­berg hat ihre Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men, die­se dau­ern an.

Zeu­gen, die Anga­ben zu dem zwei­ten Mann machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei Arns­berg unter der Tele­fon­num­mer 02932–90200 in Ver­bin­dung zu setz­ten.