Ein Flie­ger-Urge­stein fei­ert Geburts­tag

12. Mai 2016
von Redaktion

k-p1010797Arns­berg Voß­win­kel / Men­den. In der ver­gan­ge­nen Woche voll­ende­te Jupp Bart­mann sein 95. Lebens­jahr. Er gilt als ältes­ter akti­ver Pilot, was ihm in Kür­ze noch einen Ein­trag in das Guin­ness­buch der Rekor­de ein­brin­gen wird. Seit sei­nem 17. Lebens­jahr ist Jupp Bart­mann begeis­ter­ter Flie­ger und hat schon vie­le unter­schied­li­che Flug­zeu­ge geflo­gen. Dazu gehör­te zum Bei­spiel auch die JU 52. Was lag da näher, als mit den Flie­ger­freun­den des Luft­sport­clubs Arns­berg (LSC) die­sen beson­de­ren Tag im JU 52 am Flug­platz Arns­berg-Men­den (FAM) zu fei­ern.
Die Gra­tu­lan­ten­schar war groß und in gesel­li­ger Run­de wur­de so man­che Flie­ger­an­ek­do­te zum Bes­ten gege­ben. Beson­ders gefreut hat sich der Jubi­lar über die Glück­wün­sche des Flug­platz­be­trei­bers Ulrich Bet­ter­mann, der es sich nicht neh­men ließ per­sön­lich zu gra­tu­lie­ren.
Jupp Bart­mann und Ulrich Bet­ter­mann ken­nen sich seit den Anfän­gen des Flug­plat­zes im Jah­re 1971. Seit 1973 gibt es am Flug­platz einen Luft­sport­ver­ein, der jet­zi­ge LSC Arns­berg, dem Jupp Bart­mann bis heu­te treu geblie­ben ist. Der LSC Arns­berg wünscht sei­nem ältes­ten Mit­glied alles Gute und hofft, noch viel von Jupps flie­ge­ri­schen Erfah­run­gen pro­fi­tie­ren zu kön­nen.
(CP)