Ehren­preis für Alea Sophie Aen­gen­heys­ter

25. Januar 2016
von Redaktion

18 Akti­ve der Nach­wuchs­mann­schaft des SV Nep­tun Neheim-Hüs­ten nah­men jetzt am 42. Neu­jahrschwimm­fest des SSV Mesche­de teil. Für das jun­ge Team war es das ers­te Schwimm­fest nach der Win­ter­pau­se, doch die Ergeb­nis­se konn­ten sich wirk­lich schon sehen las­sen.
Carl Clo­er (Jg. 2002) über­zeug­te an die­sem Sonn­tag über die 50 m Brust und stand am Ende als Sie­ger auf dem Trepp­chen. Über die 100 m Lagen und 50 m Frei­stil erkämpf­te er sich jeweils eine Sil­ber- und Bron­ze­me­dail­le. Auch Juli­an Geck (Jg. 2006) war mit sei­nen Leis­tun­gen in Mesche­de äußerst zufrie­den. Über die 50 m Frei­stil und 50 m Rücken beleg­te er jeweils den 2. Platz. Moritz Meßel­ke (Jg. 2003) erschwamm sich über die 50 m Rücken und 100 m Lagen jedes Mal die Bron­ze­me­dail­le. Eben­falls Bron­ze gewan­nen Sven­ja Wil­ke (Jg. 2004) und Damir Lici­na (Jg. 2004) über die 50 m Brust und Robin Aen­gen­heys­ter ( Jg. 2002) beleg­te über 50 m Rücken den 2. Platz.
Aber auch die jüngs­ten Teil­neh­me­rin­nen der Nep­tu­ner Mann­schaft, Alea Sophie Aen­gen­heys­ter (Jg. 2008) und Jani­na Vieth (Jg. 2008), wur­den für ihren Trai­nings­fleiß und ihre Leis­tun­gen belohnt. Jani­na konn­te sich über die 50 m Frei­stil die Bron­ze­me­dail­le sichern. Alea Sophie schaff­te es sogar über die 50 m Frei­stil und 50 m Brust bis ganz nach oben auf das Sie­ger­trepp­chen. Am Ende wur­de sie für die 50 m Brust in der Zeit von 1:08,30 min mit dem Ehren­preis für die bes­te Ein­zel­leis­tung in ihrem Jahr­gang prä­miert.
 
Hier alle Teil­neh­mer im Über­blick:
Alea Sophie Aen­gen­heys­ter, Jani­na Vieth, Celi­ne Beser, Lisa Ris­se, Lot­te Aufmkolk, Gör­kem Sude Dayl­an, Sven­ja Wil­ke, Ali­na Schä­fers, Tabea Supra, Julia­na Madu­rei­ra, Juli­anGeck, Maxi­mi­li­an Munck, Damir Lici­na, Moritz Meßel­ke, Clau­dio Desti­no, Carl Clo­er, Ste­fan Luft und Robin Aen­gen­heys­ter
Neptun Meschede 01.2016