Dona­to­ren­fei­er­lich­kei­ten 2013

9. Oktober 2013
von Redaktion

Dona­to­ren­fei­er­lich­kei­ten 2013

11. bis 13. Okto­ber

Arns­berg. Vom 11. bis zum 13. Okto­ber 2013 fin­den in Arns­berg-Neheim, Arns­berg-Hüs­ten und Köln die tra­di­tio­nel­len Dona­to­ren­fei­er­lich­kei­ten statt. Der Wort­teil „Dona­tor” bedeu­tet „Schen­ker”. Doch wer schenk­te wem was? 1368 schenk­te Graf Gott­fried IV. von Arns­berg der dama­li­gen Stadt Neheim einen Wald, den heu­ti­gen Stadt­wald. Dabei dach­te er durch­aus eigen­nüt­zig: Zum einen soll­ten die Bür­ger der Stadt all­jähr­lich für Ihn und sei­ne Gemah­lin beten und eine gesel­li­ge Zusam­men­kunft – das Dona­to­ren­mahl – abhal­ten. Zum ande­ren war die Wald­schen­kung ein Teil mit­tel­al­ter­li­cher Struk­tur­po­li­tik. Der Wald sicher­te lang­fris­tig das Wohl­erge­hen der Stadt. Sein Ertrag soll­te u.a. zum Unter­halt der Stadt­mau­er genutzt wer­den. Eine befes­tig­te, gut funk­tio­nie­ren­de Stadt war im Mit­tel­al­ter ein Mit­tel der Herr­schafts­si­che­rung.

Tra­di­ti­ons­ge­mäß wer­den die Fei­er­lich­kei­ten jedes Jahr wech­selnd vom Jäger­ver­ein bzw. von der Schüt­zen­bru­der­schaft St. Johan­nes Bap­tist in Arns­berg-Neheim in Zusam­men­ar­beit mit der Stadt orga­ni­siert. In die­sem Jahr hat der Jäger­ver­ein die Orga­ni­sa­ti­on über­nom­men.

Am Frei­tag, 11. Okto­ber, rei­sen Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, Rats­mit­glie­der, Mit­glie­der des Jäger­ver­eins mit Fah­nen­grup­pe sowie Klas­sen der Graf-Gott­fried-Grund­schu­le sowie der Müh­len­berg­schu­le nach Köln, um am Grab des Gra­fen im Köl­ner Dom einen Kranz nie­der­zu­le­gen. Abfahrt des Bus­ses ist um 8:30 Uhr. Eine lang­jäh­ri­ge Tra­di­ti­on sind inzwi­schen auch die Graf-Gott­fried-Spie­le und die Stüt­chen­ver­tei­lung in Neheim und Hüs­ten.

Am Sams­tag, 12. Okto­ber, führt eine Thea­ter­grup­pe der Graf-Gott­fried-Schu­le um 10:30 Uhr in der Men­de­ner Stra­ße vor der Dona­to­ren­skulp­tur am Haus Stru­cken ein Graf-Gott­fried-Spiel auf. Anschlie­ßend ver­tei­len Rats­mit­glie­der die tra­di­tio­nel­len Stüt­chen an Kin­der (und Erwach­se­ne). Alle Bür­ge­rIn­nen sind herz­lich ein­ge­la­den.

Um 11:00 Uhr füh­ren Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Müh­len­berg-Schu­le ihr Graf-Gott­fried-Spiel in Hüs­ten an der Petri-Kir­che auf. Natür­lich wer­den auch hier Stüt­chen ver­teilt. Die­se Graf-Gott­fried-Spie­le erin­nern an den eigent­li­chen Schen­kungs­akt im Mit­tel­al­ter. Alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger und natür­lich alle Kin­der sind herz­lich ein­ge­la­den. Um 17:30 Uhr zele­briert Pfar­rer Ste­phan Jung in der St. Johan­nes Kir­che den Dank­got­tes­dienst zum Geden­ken an Graf Gott­fried IV. und sei­ne Gemah­lin Anna.

Anschlie­ßend wird zur gesel­li­gen Zusam­men­kunft gela­den. Den Fest­vor­trag wird Herr Andre­as Wie­be, Lei­ter des Lan­des­be­trie­bes Wald und Holz, zum The­ma „Kli­ma­schutz und Wald” hal­ten. Die Fei­er­lich­kei­ten enden am Sonn­tag, 13. Okto­ber, um 17:45 Uhr in St. Johan­nes in Arns­berg-Neheim mit der Dona­to­ren­ves­per.