Diens­tags­ex­kur­sio­nen zu Pil­ger­or­te unse­rer Hei­mat

7. Mai 2013
von Redaktion

Sun­dern / Arns­berg (Hoch­sauer­land) Am heu­ti­gen Diens­tag, 7. Mai, fin­det nach der Abend­mes­se, die um 18.30 Uhr beginnt, gegen 19.15 Uhr in der Propstei­kir­che St. Lau­ren­ti­us in Arns­berg, Klos­ter­stra­ße 3, die ers­te Ver­an­stal­tung im Rah­men der Diens­tags­ex­kur­sio­nen zu Pil­ger­or­te unse­rer Hei­mat statt. Pfar­rer Micha­el Schmitt aus Sun­dern hält den Vor­trag „‚Stand­bild der hl. Jung­frau Maria, dort auf­ge­stellt mit der Inschrift Trös­te­rin der Betrüb­ten‘. Von Kreuz­fah­rern, Straf­pil­gern und Wall­fah­rern – Pil­ger­spu­ren in Arns­berg und der Abtei Weding­hau­sen“. Dabei wer­den inter­es­san­te neue Aspek­te zum Wall­fahrts­we­sen in Arns­berg und dar­über hin­aus ange­spro­chen, die bis ins Hoch­mit­tel­al­ter zurück­rei­chen. Mit­te des 15. Jahr­hun­derts war zum Bei­spiel Arns­berg ein so bedeu­ten­der Pil­ger­ort, dass in Ant­wer­pen soge­nann­te Straf­wall­fahr­ten zu Unse­rer Lie­ben Frau „te Aerds­ber­gen in West­fa­len“ ver­fügt wur­den.

Die musi­ka­li­sche Gestal­tung des Abends über­nimmt der Propstei­kir­chen­chor Arns­berg. Die Ver­an­stal­tung fin­det aus Anlass der Aus­stel­lung „Unter­wegs fürs See­len­heil?! – Pil­ger­rei­sen ges­tern und heu­te“ statt.