DIE LIN­KE. Arns­berg bit­tet zur „Dis­kus­si­on mit Links“

6. Februar 2013
von Redaktion

die-linke-arnsbergArns­berg. Die DIE LIN­KE Arns­berg will im Vor­feld der kom­men­den Wah­len noch stär­ker mit den Wäh­lern ins Gespräch kom­men.
So star­tet am Diens­tag, 19.02.2013, eine neue Dis­kus­si­ons­rei­he mit dem Titel „Dis­kus­si­on mit Links“.
Im monat­li­chen Abstand sind alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die an alter­na­ti­ven Poli­tik­an­sät­zen inter­es­siert sind, herz­lich zu der in der Gast­stät­te „Zur Kup­fer­kan­ne“ in Arns­berg-Hüs­ten statt­fin­den­den Ver­an­stal­tung ein­ge­la­den.

Es wird immer ein Schwer­punkt­the­ma im Mit­tel­punkt ste­hen. Tages­ak­tu­el­le wei­te­re The­men wer­den aber immer auch Platz bei den offe­nen Tref­fen fin­den. Zu ein­zel­nen The­men wer­den auch Fach­leu­te aus der Lan­des- und Bun­des­par­tei ein­ge­la­den.

Am 19.02.2013 steht natür­lich aus aktu­el­lem Anlass das The­ma „Die Schul­si­tua­ti­on in Arns­berg nach der Ent­schei­dung der Eltern“ im Mit­tel­punkt. Die Schul­ex­per­ten des Kreis­ver­bands ste­hen an dem Abend als Dis­kus­si­ons­part­ner zur Ver­fü­gung. Beginn der Ver­an­stal­tung ist 19 Uhr.

Bereits ab 18:30 Uhr fin­det am sel­ben Ort die Bür­ger­sprech­stun­de der LIN­KEN statt. Hier haben alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger die Mög­lich­keit, Pro­ble­me mit Behör­den und Insti­tu­tio­nen vor­zu­tra­gen.
DIE LIN­KE Arns­berg wird sich mit ihrem Behör­den­be­gleit­dienst auch zukünf­tig in bewähr­ter Form bei der Lösung der Pro­ble­me behilf­lich sein.

Wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen wer­den früh­zei­tig Dorfinfo.de und auf der Web­sei­te der LIN­KEN www.dielinke-hsk.de ver­öf­fent­licht.