Der Poli­zei­be­richt nach dem erneu­ten Win­ter­ein­bruch – Arns­berg, Sun­dern, Lang­scheid, Olpe

13. März 2013
von Redaktion

Jun­ge Frau bei Ver­kehrs­un­fall in Vel­me­de leicht verletzt

Best­wig (Hoch­sauer­land) Diens­tag­nach­mit­tag, gegen 15:50 Uhr, kam es in Vel­me­de zu einem Ver­kehrs­un­fall, bei dem eine  23-jäh­ri­ge Frau aus Bad Fre­de­burg leicht ver­letzt wur­de. Die Frau fuhr mit einem oran­ge­nen Peu­geot auf der Bun­des­stra­ße 7 von Bri­lon aus in Rich­tung Mesche­de. In Vel­me­de muss­te sie in Höhe einer Tank­stel­le ver­kehrs­be­dingt anhal­ten. Eine 21-jäh­ri­ge Auto­fah­re­rin aus Schmal­len­berg, die sich mit ihrem blau­en Polo hin­ter dem Peu­geot befand, bemerk­te dies zu spät und fuhr auf das Fahr­zeug auf. Dabei wur­de die 23-Jäh­ri­ge leicht ver­letzt. Bei­de Fahr­zeu­ge waren nach dem Unfall nicht mehr fahr­be­reit und muss­ten abge­schleppt wer­den. Der Sach­scha­den beträgt rund 4.000 Euro.

Arns­ber­ger bei Ver­kehrs­un­fall auf der Hache­ner Stra­ße leicht verletzt

Sun­dern  Diens­tag­nach­mit­tag, gegen 14:50, kam es in Hach­en zu einem Ver­kehrs­un­fall, bei dem ein 30-jäh­ri­ger Mann aus Arns­berg leicht ver­letzt wur­de. Der Mann war mit einem blau­en Audi auf der Land­stra­ße 519 in Rich­tung Hach­en unter­wegs. Im Bereich einer Kur­ve kam ihm der graue Seat Ibi­za einer 18-jäh­ri­gen Frau aus Sun­dern ent­ge­gen. Die jun­ge Frau fuhr in Rich­tung Ste­mel, als sie im Kur­ven­be­reich auf der win­ter­glat­ten Fahr­bahn die Kon­trol­le über ihr Fahr­zeug ver­lor und auf die Gegen­fahr­bahn geriet. Dort prall­te sie mit dem Audi zusam­men, der durch den Auf­prall gegen die Schutz­plan­ken prall­te. Bei dem Zusam­men­stoß wur­de der Mann leicht ver­letzt. Ins­ge­samt ent­stand ein Sach­scha­den von rund 9.000 Euro. Bei­de Fahr­zeu­ge waren nicht mehr fahr­be­reit und  muss­ten abge­schleppt werden.

Opfer­stock in Kir­che aufgebrochen

Sun­dern  Am Mon­tag, zwi­schen 08:00 Uhr und 17:00 Uhr, stah­len bis­lang unbe­kann­te Täter das Klein­geld des Opfer­stocks der Kir­che in der Sil­me­cke. Der Opfer­stock befin­det sich im Ein­gangs­be­reich der Kir­che an der Wand. Der oder die Täter hebel­ten ihn auf und ent­nah­men das Geld. Zeu­gen, denen etwas Ver­däch­ti­ges in die­sem Zusam­men­hang auf­ge­fal­len ist, wen­den sich bit­te an die Poli­zei Sun­dern unter der Tele­fon­num­mer 02933–90200.

Ver­kehrs­zei­chen in Lang­scheid umgefahren

Sun­dern Am Mon­tag, gegen 18:20 Uhr, kam es in Lang­scheid zu einer Ver­kehrs­un­fall­flucht. An der Ein­mün­dung Lin­den­stra­ße / Brun­nen­stra­ße kam ein Fahr­zeug­füh­rer mit sei­nem Wagen ins Rut­schen und prall­te gegen das Vor­fahrts­schild. Das Schild knick­te um und brach bei dem Zusam­men­prall ab. Der Fah­rer stieg aus, stell­te das Schild zur Sei­te und setz­te sei­ne Fahrt fort. Ein wei­te­rer Fahr­zeug­füh­rer, der sich hin­ter dem Fahr­zeug des Ver­ur­sa­chers befand, konn­te die­sen als jun­gen Mann mit dun­kel­blon­den, wel­li­gen Haa­ren beschrei­ben. Er hät­te einen dunk­len Sub­a­ru gefah­ren. Wei­te­re Anga­ben konn­te er nicht machen. Die Poli­zei ermit­telt jetzt wegen Ver­kehrs­un­fall­flucht und sucht nach wei­te­ren Zeu­gen. Hin­wei­se dies­be­züg­lich bit­te an die Poli­zei Sun­dern unter der Tele­fon­num­mer 02933–90200.

Fahr­zeug über­schla­gen; jun­ger Fah­rer blieb unverletzt

Arns­berg  Am Diens­tag, gegen 14:15 Uhr, fuhr ein 19-jäh­ri­ger aus dem Kreis Soest mit einem wei­ßen VW Pas­sat auf der Grim­me­stra­ße aus Arns­berg kom­mend in Rich­tung Möh­ne­see. Auf einem leicht abschüs­si­gen Teil­stück der Stra­ße bricht das Heck des Wagens auf der win­ter­glat­ten, ver­schnei­ten Fahr­bahn aus und kommt ins Schleu­dern. Das Fahr­zeug gerät in den Gra­ben und über­schlägt sich. Der jun­ge Mann konn­te sich unver­letzt selbst aus dem Auto befrei­en. Das Fahr­zeug wur­de bei dem Unfall kom­plett beschä­digt. Der Scha­den beläuft sich auf gut 3.000 Euro. An dem Fahr­zeug waren zwar Win­ter­rei­fen mon­tiert, die­se wie­sen hin­ten aber kei­ne aus­rei­chen­de Pro­fil­tie­fe mehr auf. Auto­fah­rer am frü­hen Mor­gen unter Alkoholeinfluss

Einer Poli­zei­strei­fe fiel am Mitt­woch­mor­gen kurz vor 9 Uhr ein 55-jäh­ri­ger Auto­fah­rer in der Fre­de­bur­ger Stra­ße in Len­ne­stadt auf, der sei­nen Sicher­heits­gurt nicht ange­legt hat­te. Die Poli­zei­be­am­ten hiel­ten den 55-Jäh­ri­gen an, um den Ver­kehrs­ver­stoß zu ahn­den. Dabei bemerk­ten sie Alko­hol­ge­ruch, der ihnen aus dem Fahr­zeug ent­ge­gen­ström­te. Ein Alko­hol­vor­test ergab einen Wert von etwa 0,6 Pro­mil­le. Daher beglei­te­te der Fahr­zeug­füh­rer die Beam­ten zur Wache, wo er sich einer gerichts­ver­wert­ba­ren Atem­al­ko­hol­ana­ly­se unter­zog. Ihn erwar­tet nun ein Buß­geld in Höhe von 500 Euro und ein ein­mo­na­ti­ges Fahrverbot.

Ein­bruch in Schule

Unbe­kann­te Täter bra­chen in der Nacht auf Mitt­woch in die Anne-Frank-Schu­le in Meg­gen ein. Die Ein­bre­cher öff­ne­ten die Ein­gangs­tür auf gewalt­sa­me Wei­se und gelang­ten in die Ein­gangs­hal­le. Hier hebel­ten sie eine wei­te­re Tür zu einem Büro­raum auf und lie­ßen dar­aus ca. 150 Euro Bar­geld mitgehen.