Dampf­lok zu Gast in Hüs­ten (Foto­stre­cke)

27. Januar 2013
von Redaktion

IMG_0067Arns­berg Neheim-Hüs­ten ( Hoch­sauer­land­kreis ) Ein ganz beson­de­res Ereig­nis für alle Freun­de von his­to­ri­scher Eisen­bahn­ge­schich­te, gab es am Sams­tag­abend ( 26.01.2013 ) am Neheim-Hüs­te­ner Bahn­hof. Ein Son­der­zug, auf dem Weg von Wil­lin­gen nach Müns­ter samt his­to­ri­scher Dampf­lok, fuhr gegen 19.20 Uhr in den Bahn­hof ein und muss­te zum Auf­an­ken einen Zwi­schen­stopp ein­le­gen. Da zur Wei­ter­fahrt ca. 9000 Liter Was­ser benö­tigt wur­den, war die Nehei­mer Feu­er­wehr mit einem Tank­lösch­fahr­zeug ange­rückt um die Dampf­lok zu befül­len. Die Feu­er­wehr muss­te das Tank­lösch­fahr­zeug drei mal neu auf­tan­ken, um die 9000 Liter bereit stel­len zu kön­nen. Kom­plett befüllt fasst der Tank der Lok ca. 12000 Liter. Die Dampf­lok die 1923 in Kas­sel bei der Fa. Hen­schel gebaut wur­de, ist die ein­zi­ge heu­te noch fah­ren­de Ten­der­lok. Sie kann mit glei­cher Geschwin­dig­keit sowohl vor­wärts als auch rück­wärts fah­ren. Nach ca. 30 Minu­ten setz­te sie ihre Fahrt in Rich­tung Müns­ter fort. Mit einer gro­ßen Dampf­wol­ke und schril­lem Pfei­fen ver­ab­schie­de­te sich die Dampf­lok von den begeis­ter­ten Zuschau­ern und den Hel­fern der Feu­er­wehr.

Fotos: Fabi­an Weis­ser