Cou­ra­gier­te Zeu­gen ver­hin­dert Ein­bruch in Neheim

7. März 2013
von Redaktion

Arns­berg Neheim (Hoch­sauer­land)  Mitt­woch­nacht gegen 23:50 Uhr beob­ach­te­ten zwei Zeu­gen, eine 46-jäh­ri­ge Frau und ein 48-jäh­ri­ger Mann aus Arns­berg, einen Mann, der sich auf einem Hin­ter­hof im Bereich Engelbertstraße/​Lange Wen­de befand. Dort stieg die­ser auf einen Ein­kaufs­wa­gen und ver­such­te ein höher gele­ge­nes Fens­ter zu einem Laden­ge­schäft zu öffnen.

 

Die cou­ra­gier­ten Zeu­gen rie­fen den Täter an. Als die­ser sich ent­deckt sah, floh er von dem Innen­hof in Rich­tung Engel­bert­stra­ße und anschlie­ßend wei­ter in Rich­tung Oberstraße/​Apothekerstraße.

 

Der beob­ach­te­te Ein­bre­cher wur­de beschrie­ben als

 

-  männ­lich, – etwa 30–40 Jah­re alt, – zwi­schen 175 und 180

Zen­ti­me­ter groß, –      schlan­ke Sta­tur, –      blon­de, kur­ze, lich­te Haare, -

beklei­det mit einer blau­en Jacke und einer hel­len Hose, – vom

Erschei­nungs­bild her Mitteleuropäer.

 

Die Poli­zei fragt: Wer kann Anga­ben zu dem flüch­ti­gen Täter oder des­sen Auf­ent­halts­ort machen? Hin­wei­se bit­te an die Poli­zei Arns­berg unter der Tele­fon­num­mer 02932–90200.