„Brü­cken­platz – Klos­ter­stra­ße – Ruhr­stra­ße” / 3. Werkstattgespräch

8. April 2013
von Redaktion

Arns­berg (Hoch­sauer­land) Nicht wie ursprüng­lich vor­ge­se­hen am 11. April 2013, son­dern erst zu einem spä­te­ren Zeit­punkt (der Ter­min steht noch nicht fest, wird aber rechtzeitig
bekannt gege­ben) wird das 3. Werk­statt­ge­spräch zur Neu­ge­stal­tung des Berei­ches Brü­cken­platz – Klos­ter­brü­cke – Ruhr­stra­ße durch­ge­führt. Hin­ter­grund ist zum einen die noch lau­fen­de inhalt­li­che Arbeit, die den avi­sier­ten Ter­min nicht mög­lich macht, aber auch die zum Teil hef­tig geführ­te Dis­kus­si­on in der Öffent­lich­keit über ver­schie­de­ne Grund­satz­fra­gen. Die Stadt­ver­wal­tung möch­te des­halb im Vor­feld des 3. Werk­statt­ge­prä­ches am Mitt­woch, dem 17. April 2013 um 19 Uhr in der Kul­tur­schmie­de eine zusätz­li­che Infor­ma­ti­ons- und
Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung anbie­ten. Hier sol­len die Stra­te­gien der Stadt- und Stadt­teil­ent­wick­lung, die wich­tigs­ten Hand­lungs- und The­men­fel­der sowie die bereits durch­ge­führ­ten, in Arbeit befind­li­chen oder geplan­ten Kon­zep­te und Maß­nah­men erläu­tert wer­den. Ziel­set­zung ist es, die­se zumeist poli­tisch beschlos­sen Kon­zep­te mit der Öffent­lich­keit rück­zu­kop­peln und ihre Aktua­li­tät und Rich­tig­keit zu bespre­chen bzw. sie ggf. um neue Aspek­te zu ergän­zen. Ein­ge­la­den sind alle an Fra­gen der Stadt­ent­wick­lung inter­es­sier­ten Bür­ge­rin­nen und Bürger.