Böschungs­ar­bei­ten am Ruhrtalradweg

13. September 2013
von Redaktion

Böschungs­ar­bei­ten am Ruhrtalradweg

Bereich Ham­mer­wei­de

Arns­berg. Die Stadt­wer­ke Arns­berg, Geschäfts­be­reich Stra­ßen- und Brü­cken­bau, wer­den vor­aus­sicht­lich ab kom­men­dem Diens­tag, 17. Sep­tem­ber, Böschungs­si­che­rungs­ar­bei­ten an der Ruhr im Bereich Ham­mer­wei­de durch­füh­ren lassen.

Mit die­ser Maß­nah­me wer­den Hoch­was­ser­schä­den der ver­gan­ge­nen Jah­re besei­tigt. Für die Durch­füh­rung der Arbei­ten muss der Ruhr­tal­rad­weg zwi­schen der Ham­mer­wei­de­brü­cke und dem Via­dukt für den Fuß­gän­ger- und Rad­fah­rer­ver­kehr gesperrt wer­den. Eine ent­spre­chen­de Umlei­tung über Ober­ei­mer wird aus­ge­schil­dert. Die Arbei­ten dau­ern ca. 4 Wochen. Abschlie­ßend wird die Ober­flä­che wie­der her­ge­stellt. Die Stadt­wer­ke Arns­berg bit­ten um Ver­ständ­nis für die Durch­füh­rung der Maß­nah­me ein­schließ­lich der Behinderungen.