BJZ: Tol­ler Aus­flug zum Dort­mun­der Signal Idu­na-Park

24. März 2016
von Redaktion

14 15Arns­berg / Dort­mun. Zusam­men mit 17 Jun­gen und Mäd­chen sind die Mit­ar­bei­ter des Bal­ver Jugend­zen­trums am ver­gan­ge­nen Diens­tag (22.03.2016) mor­gens am Bahn­hof Bal­ve in Rich­tung Dort­mund gestar­tet, um dort den Signal Idu­na-Park zu besich­ti­gen.
 
Nach einer andert­halb stün­di­gen Zug­fahrt stürm­ten sie die Fan­welt des BVB. Dort wur­de schon das ers­te Taschen­geld für Tas­sen und Bücher aus­ge­ge­ben. Wäh­rend der anschlie­ßen­den zwei­stün­di­gen Füh­rung gab es für alle vie­le span­nen­de Sachen zu sehen und zu hören. Zum Bei­spiel, dass die Fuß­bal­ler sehr aber­gläu­bisch sind. So muss die geg­ne­ri­sche Mann­schaft 13 Stu­fen zur Mann­schafts­ka­bi­ne hin­un­ter gehen und der BVB nur 12 Stu­fen.
 
Die vie­len Ein­drü­cke wur­den in eben­so vie­len Bil­dern fest­ge­hal­ten. So wur­den auch vie­le Fotos im Pres­se­raum und am Spiel­feld­rand geschos­sen. Nach der Füh­rung wur­de der Schnäpp­chen­markt erobert und das rest­li­che Taschen­geld auf den Kopf gehau­en. So reis­ten anschlie­ßend auch ein Gar­ten­zwerg und zahl­rei­che Käp­pis mit den Kin­dern zurück ins Sauer­land.
 
Zum Abschluss wur­den im Borus­se­um vie­le Poka­le und natür­lich die Meis­ter­scha­le bestaunt. In einem Karao­ke­raum konn­ten die Fan­lie­der mit­ge­sun­gen wer­den.
 
Am Nach­mit­tag ging es mit dem Zug wie­der Rich­tung Bal­ve. In Frön­den­berg muss­ten alle ein letz­tes Mal umstei­gen, bei dem es einen gro­ßen Schreck­mo­ment gege­ben hat. Lei­der schlos­sen sich die Zug­tü­ren zu früh und 2 Jugend­li­che muss­ten mit einer Mit­ar­bei­te­rin des BJZ bis Wicke­de wei­ter fah­ren. Dort wur­den sie mit dem Auto abge­holt. Mit ein­stün­di­ger Ver­spä­tung waren dann auch die letz­ten Jugend­li­chen hei­le zu Hau­se ange­kom­men und hat­ten ihren Eltern und Freun­den eine Men­ge zu erzäh­len