Befra­gung in Moos­fel­de

25. April 2013
von Redaktion

Geo­gra­phie­stu­den­tin führt Bewoh­ner­be­fra­gung  zum Zusam­men­le­ben in Moos­fel­de durch

Nadja-Paluda-und-Sarah-ReißArArns­berg Neheim Moos­fel­de (Hoch­sauel­rand) Die Stu­den­tin Nad­ja Palu­da, von der Ruhr Uni­ver­si­tät Bochum, befasst sich im Zuge ihrer Abschluss­ar­beit mit den gemein­schaft­li­chen Akti­vi­tä­ten in Moos­fel­de. Um die Ver­än­de­run­gen inner­halb des Stadt­teils durch das För­der­pro­gramm Stadt­um­bau West aus Sicht der Bewoh­ner fest­stel­len zu kön­nen, möch­te sie am 27. April in der Zeit zwi­schen 12.00 und 17.00 Uhr eine Bewoh­ner­be­fra­gung zu die­sem The­ma durch­füh­ren. Sie geht hier­zu mit drei Mit­stu­den­tin­nen von Haus­tür zu Haus­tür und ver­teilt Fra­ge­bö­gen. Der ein­fa­che und kur­ze Fra­ge­bo­gen ist schnell aus­zu­fül­len und wird noch am sel­ben Tag wie­der abge­holt. Auf Wunsch hel­fen auch die Stu­den­tin­nen beim Aus­fül­len.

Die Abschluss­ar­beit von Frau Palu­da fällt mit dem Ende des Quar­tiers­ma­nage­ments Moos­fel­de im Juli die­sen Jah­res zusam­men. Daher wird sie zudem am 1. Mai auf dem Moos­fel­der Mai­markt zuge­gen sein und die inter­es­sier­ten Besu­cher und Akteu­re zu ihren Ein­schät­zun­gen über die Ent­wick­lung Moos­fel­des in den letz­ten Jah­ren befra­gen.

Für Rück­fra­gen wen­den Sie sich bit­te an das Quar­tiers­bü­ro, Anni­ka Bal­lach, 02932/8029 500