Poli­zei über­führt zwei 12-jäh­ri­ge Kin­der als Ein­bre­cher und Brand­le­ger

4. April 2019
von Redaktion

Arns­berg. Zwei 12-jäh­ri­ge Kin­der ermit­tel­te die Poli­zei als Ein­bre­cher und Brand­le­ger. Der Jun­ge und das Mäd­chen bra­chen am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de in das St.-Ursula-Gymnasium ein (wir berich­te­ten). Sie ver­sprüh­ten einen Feu­er­lö­scher und leg­ten im Inne­ren meh­re­re Feu­er, wel­che aber nicht auf das Gebäu­de über­grif­fen und selb­stän­dig erlo­schen.

Kin­der sind gestän­dig

Auf­grund eines Zeu­gen­hin­wei­ses erga­ben sich ers­te Ermitt­lungs­an­sät­ze und Beschrei­bun­gen. Ein Leh­rer der Schu­le bemerk­te am Mitt­woch die bei­den frem­den Schü­ler auf dem Schul­ge­län­de. Auf­grund der Beschrei­bung hielt er die­se bis zum Ein­tref­fen der Poli­zei fest. Die bei­den Kin­der räum­ten die Tat gegen­über der Poli­zei ein.