Arns­berg-Neheim Soli­da­ri­täts­kund­ge­bung für Brüs­sel

22. März 2016
von Redaktion

solArns­berg-Neheim (Hoch­sauer­land) In Reak­ti­on auf die Atten­ta­te von Brüs­sel wird am Mitt­woch­abend, 23.3.2016  eine Soli­da­ri­täts­kund­ge­bung auf dem Nehei­mer Markt­platz statt­fin­den. Unter dem Mot­to „Zusam­men gegen den Ter­ror” wol­len wir allen Bür­gern und Bür­ge­rin­nen der Stadt Gele­gen­heit geben, ihren Gefüh­len anläss­lich der schreck­li­chen Ereig­nis­se Aus­druck zu geben und ein Zei­chen des Frie­dens zu set­zen. Die Kund­ge­bung fin­det um 17.30 Uhr vor dem Haupt­por­tal des Nehei­mer Doms statt. Alle Teil­neh­men­den wer­den gebe­ten, elek­tri­sche Ker­zen o.ä. Licht­quel­len mit zu brin­gen und als stum­mes State­ment zum Leuch­ten zu brin­gen. Auch Blu­men sind als Frie­dens­sym­bol sehr gern gese­hen. Ein­la­den zur Kund­ge­bung wer­den die Neu­en Nach­barn Arns­berg mit Moneer Al-Shikh als Ansprech­part­ner.