Ange­trun­ke­ner Auto­fah­rer in Unfall verwickelt

29. Juli 2013
von Redaktion

Ange­trun­ke­ner Auto­fah­rer in Unfall verwickelt

Arns­berg  Hol­zen (Hoch­sauer­land) ) – Als am Sonn­tag gegen 17:45 Uhr ein 28 Jah­re alter Auto­fah­rer aus Polen auf der Land­stra­ße 544 von Herdrin­gen in Rich­tung Hol­zen befuhr, kam es zu einem Ver­kehrs­un­fall. Der Mann kam in einem kur­vi­gen Bereich der Stre­cke nach rechts von der Fahr­bahn ab. Danach lenk­te der Auto­fah­rer sofort nach links und geriet dabei nach links von der Stra­ße ab. Im Stra­ßen­gra­ben über­schlug sich dann das Auto, bevor es auf dem Dach lie­gen blieb. Der Fah­rer wur­de nur leicht ver­letzt, an dem Fahr­zeug ent­stan­den meh­re­re tau­send Euro Sachschaden.

 

Als Grund für das Abkom­men von der Stra­ße sag­te der Fah­rer gegen­über der Poli­zei, ein Tier sei plötz­lich auf die Fahr­bahn gelau­fen und er sei die­sem aus­ge­wi­chen. Der Grund könn­te aber auch dar­in zu suchen sein, dass der 28-Jäh­ri­ge unter Alko­hol­ein­fluss stand. Ihm wur­de eine Blut­pro­be entnommen