3. Müsche­der Kom­pa­nie hat neue Führung

8. April 2013
von Redaktion

3.-kompanie-2013Arns­berg – Müsche­de. (Hoch­sauer­land) Nach zwei Jah­ren ohne Vor­stand und dro­hen­der Auf­lö­sung hat die 3. Kom­pa­nie der Schüt­zen­bru­der­schaft St. Huber­tus Müsche­de nun einen neu­en Vorstand.

In der Kom­pa­nie­ver­samm­lung am 05. April im Gast­hof „Zur alten Bäcke­rei“ wur­de Micha­el Leh­mann zum neu­en 1. Kom­pa­nie­füh­rer und Manu­el Jüne­mann zum 2. Kom­pa­nie­füh­rer gewählt. Dani­el Rüchardt wur­de Stan­dar­ten­trä­ger. Die Kas­se wird kom­mis­sa­risch zunächst vom Geschäfts­füh­rer der Bru­der­schaft, Chris­tof Gier­se, geführt.

Über 40 Schüt­zen­brü­der waren der Ein­la­dung der Bru­der­schaft gefolgt, die Lei­tung der Ver­samm­lung hat­te dem­nach auch Oberst Rai­mund Sonn­tag, der neben Schüt­zen­kö­nig Fried­rich Schul­te-Weber und Adju­tant Rudi Voß zu den ers­ten Gra­tu­lan­ten des neu­en Füh­rungs­teams gehörte.

Dass der Fort­be­stand der 3. Kom­pa­nie nun gesi­chert ist, hat bei den Schüt­zen­schwes­tern und Schüt­zen­brü­dern im Eulen­dorf zu gro­ßer Freu­de und Erleich­te­rung geführt, ist doch eine gro­ße Sor­ge nun auf­ge­löst wor­den. Und die nächs­ten Auf­ga­ben war­ten. Am Pfingst­wo­chen­en­de ver­an­stal­ten die Huber­tus­schüt­zen das Kin­der­schüt­zen­fest mit dem anschlie­ßen­den Dämmerschoppen.

Das bei­gefüg­te Bild zeigt von links nach rechts: Oberst Rai­mund Sonn­tag, Stan­dar­ten­trä­ger Dani­el Rüchardt, 1. Kom­pa­nie­füh­rer Micha­el Leh­mann, 2. Kom­pa­nie­füh­rer Manu­el Jüne­mann,  Schüt­zen­kö­nig Fried­rich Schul­te-Weber, Adju­tant Rudi Voß.