103. Jah­res­haupt­ver­samm­lung des TuS Nie­der­ei­mer

22. Januar 2013
von Redaktion

Arns­berg Nie­der­ei­mer (Hoch­sauer­land) Am ver­gan­ge­nen Sams­tag lud der Vor­stand des TuS Nie­der­ei­mer wie­der zur Jah­res­haupt­ver­samm­lung ins Sport­heim ein.

Der 1.Vorsitzende Wolf­gang Becks konn­te über 70 Mit­glie­der begrü­ßen. In sei­nem Bericht konn­te TuS Chef Becks stolz berich­ten, dass durch neue Abtei­lun­gen wie z.B. Zum­ba die Mit­glie­der­zahl ste­tig steigt. Becks infor­mier­te auch über den Stand der Umbau­maß­na­men die am Sport­heim statt­fin­den wer­den. Außer­dem ist geplant die Sat­zung, die nicht mehr zeit­ge­mäß ist, zu über­ar­bei­ten.

 

Bei sei­ner Pre­mie­re konn­te der Kas­sie­rer Tho­mas Voß den Mit­glie­dern erfreu­li­che Zah­len prä­sen­tie­ren. Der TuS Nie­der­ei­mer ist einer der güns­tigs­ten Ver­ei­ne im gesam­ten Stadt­ge­biet. Durch her­vor­ra­gen­de Vor­stands­ar­beit und enga­gier­te Eltern, Trai­ner und Betreu­er wur­den aber durch zahl­rei­che Maß­nah­men ein Über­schuss erzielt der sich sehen las­sen kann. So war es kein Wun­der das die Ver­samm­lung dem Vor­stand die Ent­las­tung erteil­te.

 

Da die Berich­te der ein­zel­nen Abtei­lun­gen nun immer auf der TuS Inter­net­sei­te nach­zu­le­sen sind, konn­te man direkt mit den Ehrun­gen Fort­fah­ren.

 

Dort konn­te der Geschäfts­füh­rer Hol­ger Glare­min ein sel­te­nes Jubi­lä­um vor­neh­men.

Hans Kalu­za ist dem TuS Nie­der­ei­mer bereits 75 Jah­re in Treue ver­bun­den.

 

Außer­dem über­reich­te Glare­min fol­gen­den Mit­glie­dern Urkun­de und Ansteck­na­del:

25 Jah­re

Ann Kat­rin Bertram

Diet­mar Drö­ge

Mar­got Fitz

Ursu­la Hin­kel­mann

Micha­el Kai­ser

Brun­hil­de Scheel

Sig­frid Söl­ken

Patrick Voß

 

40 Jah­re

Burk­hard Bier­bach

Jörg Bier­bach

Her­bert Gre­go­ri

Mar­tin Kör­ner

Mar­tin Meges

Ralf Spind­ler

Chris­tel Voß

Ralf Win­gen­bach

Ste­fa­nie Wit­te

 

Neben den 29 Kin­dern, die ihre Abzei­chen schon am Nach­mit­tag erhiel­ten, wur­de 7 Erwach­se­nen das Sport­ab­zei­chen ver­lie­hen.

Frie­del Voß bereits zum 25. mal!

 

Vor den anschlie­ßen­den Wah­len hielt Vor­sit­zen­der Becks noch eine emo­tio­na­le Rede. Er pran­ger­te dabei an, wie eini­ge weni­ge Dorf­be­woh­ner mit Gerüch­ten die Freu­de am Ehren­amt ver­mie­sen.

Trotz teil­wei­se def­ti­ger Vor­wür­fe über das Jahr hin­aus, hat er sich ent­schie­den noch ein­mal für das Amt des 1. Vor­sit­zen­den zu kan­di­die­ren. Die Reak­ti­on der Anwe­sen­den bestärk­te ihn dar­in die rich­ti­ge Ent­schei­dung getrof­fen zu haben. Auch wenn durch die­se weni­gen Per­so­nen ein fader Bei­geschmack bleibt, über­wiegt die Lust mit einem funk­tio­nie­ren­dem, enga­gier­ten und freund­schaft­lich ver­bun­de­nem Vor­stand die nächs­ten Auf­ga­ben anzu­ge­hen!

 

Genau wie Becks wur­de der Geschäfts­füh­rer Hol­ger Glare­min ein­stim­mig für die nächs­ten 2 Jah­re im Amt bestä­tigt.

Eben­falls im Amt bestä­tigt:

2.Kassierer F.J. Söl­ken, Sozi­al­wart Peter Palm und Fuß­ball­ob­mann Chris­to­pher Schy­mik.

 

Neu im Team sind die bei­den Fähn­ri­che Tim van Meche­len und Her­bert Cor­ne­lis­sen sowie als Kas­sen­prü­fer Ralf Win­gen­bach und Tobi­as Glare­min.

 

Da sich die Anwe­sen­den beim Punkt Ver­schie­de­nes zurück hiel­ten, konn­te die Ver­samm­lung zügig mit dem Tur­nier­lied geschlos­sen wer­den.

 

Bereits am Nach­mit­tag waren Zahl­rei­che Kin­der zur JHV der Jugend erschie­nen.

Dort konn­te der Vakan­te Pos­ten des 1. Vor­sit­zen­den erfolg­reich mit Tim Ten­ner besetzt wer­den.

Ben­no Bai­er über­nahm den 2. Vor­sitz von Ste­phan Voß, der aus pri­va­ten Grün­den nicht mehr zur Wahl stand.

Mit der Wie­der­wahl von Franz Jür­gen Söl­ken als Kas­sie­rer und der lang­jäh­ri­gen Geschäfts­füh­re­rin Nina Söl­ken ist der Jugend­vor­stand nun wie­der kom­plett und hoch moti­viert die zahl­rei­chen Jugend­li­chen in den unter­schied­lichs­ten Abtei­lun­gen zu lei­ten.

 

Eine der ers­ten Auf­ga­ben, die bereits im Vor­feld gere­gelt wur­de, ist die Neu­struk­tu­rie­rung der Alt­pa­pier­samm­lung im Ort. Ab sofort wer­den die Hel­fer aus den ein­zel­nen Mann­schaf­ten bzw. Abtei­lun­gen gestellt.

 

Erfreu­lich ist auch, dass unter der Lei­tung von Iris Bol­le eine neue Abtei­lung an den Start geht. Ab den 28.1. tref­fen sich alle Kin­der von 6–10 Jah­ren um 15 Uhr in der Hal­le . Dort sor­gen dann jeden Mon­tag die NIE­DER­EI­MER DAN­CING KIDS eine Stun­de lang für fri­schen Wind.

 

Und auch der Fami­li­en­kar­ne­val am Rosen­mon­tag lockt bestimmt wie­der zahl­rei­che Gäs­te auf die Fried­richs­hö­he.

 

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu die­sem und ande­ren The­men gibt es immer aktu­ell auf der Inter­net­prä­senz www.tus-niedereimer.de

Bil­der von Diet­mar Eick­hoff