113 Läu­fer des SC Hagen-Wil­de­wie­se lau­fen allein aber doch gemeinsam

22. Februar 2021
von Redaktion

 Bei der Chal­len­ge des SC Hagen-Wil­de­wie­se lau­fen 113 Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer 2016 km in 7 Tagen

Foto: Dorf­in­fo

Allei­ne gelau­fen, aber in der Her­aus­for­de­rung ver­eint. Das war die gro­ße Moti­va­ti­on von 113 Läu­fe­rin­nen und Läu­fern des SC Hagen-Wil­de­wie­se. Ziel war es in der ers­ten Febru­ar­wo­che ins­ge­samt 300 Run­den um das Vor­be­cken des Sor­pe­sees zu lau­fen. Die Reso­nanz war rie­sig, vom 5‑Jährigen bis zum Rentner.

Freu­de über vie­le Teil­neh­mer von groß bis klein

Trai­ner Tho­mas Baehr freut sich über den Erfolg: „Ich bin begeis­tert, dass sich so vie­le an die­ser Chal­len­ge betei­ligt haben. Das Wet­ter war in den sie­ben Tagen sicher­lich nicht traum­haft, umso beach­tens­wer­ter ist es, dass sich so vie­le betei­ligt und allei­ne auf die Run­den gemacht haben.“ Die ganz enga­gier­ten Läufer/innen sind über 20 Run­den mit jeweils knapp 3,5 km gelaufen.

Digi­ta­les Krafttraining

Neben span­nen­den Chal­len­ges, steht auf dem Ver­eins­pro­gramm ein digi­ta­les Kraf­trai­ning, wel­ches jeden Diens­tag statt­fin­det. Eine gelun­ge­ne Abwechs­lung zu den star­ken Ein­schrän­kun­gen und Kon­takt­be­schrän­kun­gen und eine gute Gele­gen­heit als Ver­eins­sport­ler zumin­dest digi­tal zusam­men zu kommen.