Zim­mer­brand in der Fried­rich-Gro­he Stra­ße

28. November 2018
von Redaktion

Foto: Feu­er­wehr Hemer


Hemer. Zu einem Zim­mer­brand wur­de die Feu­er­wehr Hemer am heu­ti­gen Mor­gen (27.11.2018) um 11:33 Uhr in die Fried­rich-Gro­he Stra­ße alar­miert.

Die Woh­nungs­in­ha­ber wur­den durch einen Rauch­mel­der auf den Brand auf­merk­sam und konn­ten eigen­stän­dig das Gebäu­de ver­las­sen. Bei Ein­tref­fen der ers­ten Feu­er­wehr­kräf­te stand das betrof­fe­ne Zim­mer bereits in Voll­brand. Die ande­ren Bewoh­ner des Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses konn­ten das Gebäu­de eben­falls unver­letzt ver­las­sen und befan­den sich vor dem Haus. Durch die Ein­satz­kräf­te wur­de umge­hend eine Brand­be­kämp­fung ein­ge­lei­tet und die Dreh­lei­ter in Stel­lung gebracht.

Durch den Ein­satz meh­re­rer Trupps im Innen­an­griff, konn­te der Brand schnell unter Kon­trol­le gebracht wer­den und eine Brand­aus­brei­tung auf die Woh­nung wur­de ver­hin­dert. Die Feu­er­wehr Hemer war mit 33 Ein­satz­kräf­ten der haupt­amt­li­chen Wache, des Lösch­zu­ges Stadt­mit­te und der Lösch­grup­pe Becke 90 min. im Ein­satz.