Wie­der ein PKW auf Sat­tel­zug geprallt – zwei iden­ti­sche Unfäl­le an einem Wochenende

1. Dezember 2020
von Redaktion
Schmal­len­berg. Wie bereits berich­tet war am Sams­tag gegen 09.45 Uhr ein 67-jäh­ri­ger Auto­fah­rer auf der Haupt­stra­ße in Dorlar gegen einen abgestellten
Sat­tel­zug geprallt. Der Mann wur­de schwer ver­letzt. Am Sonn­tag­mor­gen wur­den die Ret­tungs­kräf­te erneut zu der Unfall­stel­le gerufen.
Ver­mut­lich wie­der tief­ste­hen­de Son­ne als Ursache
Gegen 09.30 Uhr ereig­ne­te sich ein nahe­zu iden­ti­scher Unfall. Eine 20-jäh­ri­ge Win­ter­ber­ge­rin war mit ihrem Auto eben­falls gegen den gepark­ten Sat­tel­zug gefah­ren. Auch die Frau erlitt schwe­re Ver­let­zun­gen. Sie wur­de durch den Ret­tungs­dienst ins Kran­ken­haus gebracht. Nach ers­ten Erkennt­nis­sen könn­te die Fah­re­rin eben­falls durch die tief­ste­hen­de Son­ne geblen­det wor­den sein.