Wei­ßes Pul­ver an der Nase – Anzei­ge wegen einer Dro­gen­fahrt

1. Februar 2018
von Redaktion

 

Foto: Dorfinfo.de

Atten­dorn (Kreis Olpe) Am Mitt­woch­abend gegen 22:50 Uhr kon­trol­lier­ten Beam­te, im Rah­men einer all­ge­mei­nen Ver­kehrs­kon­trol­le, einen 32-jäh­ri­gen Rol­ler­fah­rer aus Atten­dorn. Dabei stell­ten sie wei­ße Pul­ver­an­haf­tun­gen an der Nase fest. Da sich wei­te­re Hin­wei­se auf den Kon­sum von ille­ga­len Dro­gen erga­ben und er zugab „Pep“ genom­men zu haben, brach­ten ihn die Poli­zis­ten zur Wache nach Atten­dorn. Dort ent­nahm ihm ein Arzt eine Blut­pro­be. Da er zudem nicht im Besitz einer Fahr­erlaub­nis war, fer­tig­ten die Beam­ten Anzei­gen wegen der Dro­gen­fahrt und wegen Fah­ren ohne Fahr­erlaub­nis.