Wald­brand bei „Wind­häu­ser” ver­mut­lich durch Fahr­läs­sig­keit ausgelöst

21. Mai 2021
von Redaktion
Hin­wei­se nach Wald­brand gesucht
Mesche­de. Am Nach­mit­tag des 09. Mai brann­te im Bereich „Wind­häu­ser” der Wald. Wie die Poli­zei des Hoch­sauer­land­krei­ses mit­teilt, kann es nicht aus­ge­schlos­sen wer­den, dass das Feu­er durch Fahr­läs­sig­keit gelegt wurde.

Dorf­in­fo Beispielfoto

Zeu­gen tra­fen vier rau­chen­de Männer

Zeu­gen tra­fen zur Brand­zeit auf vier jun­ge Män­ner im Wald­be­reich. Eini­ge der Män­ner rauch­ten, ein Mann hielt ein pin­kes Feu­er­zeug in der Hand. Als die Zeu­gen baten, die Ziga­ret­ten zu löschen, flüch­te­te die Grup­pe durch den Wald.
Die Män­ner wer­den wie folgt beschrie­ben: 1. Per­son: etwa 17 Jah­re alt; cir­ca 1,50 Meter groß; kur­ze, locki­ge, dunk­le Haa­re; schwar­ze kur­ze Hose; wei­ßes T‑Shirt; wei­ße Schu­he 2. Per­son: etwa 25. Jah­re; etwa 1,90 Meter groß; dunk­le locki­ge Haa­re; blaue kur­ze Hose; schwar­ze Socken; rotes T‑Shirt; schwar­ze Base­cap; Stie­fel; vier­ecki­ge Son­nen­bril­le 3. Per­son: etwa 1,80 Meter groß; blon­de kur­ze Haa­re; blau/​schwarze Jeans­ho­se; schwar­ze Socken; schwarz/​weißes T‑Shirt; schwar­ze Snea­kers Eine genaue Beschrei­bung der vier­ten Per­son liegt nicht vor.
Wer kann Anga­ben zu der vier­köp­fi­gen Grup­pe geben? Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Mesche­de unter 0291 – 90 200 entgegen.